Gelsenkirchen. Schalke 04 bereitet sich auf den Karten-Vorverkauf für die Rückrunde vor. Wie viele Tickets S04-Fans kaufen können, lesen Sie hier.

  • Am 11. Dezember startet Schalke 04 den Ticket-Vorverkauf für die Heimspiele der Rückrunde.
  • Tickets können online, telefonisch oder vor Ort im Service-Center an der Geschäftsstelle gekauft werden.
  • Wie viele Tickets werden pro Mitglied verkauft? Um wie viel Uhr startet der Vorverkauf? Und können auch Nicht-Mitglieder Schalke-Tickets kaufen? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier.

Wo kann ich Tickets für Schalke 04 kaufen?

Schalke verkauft die Tickets für seine Heimspiele über seinen eigenen Ticketshop. Der Verein bietet seinen Fans drei Verkaufskanäle an: Im Servicecenter auf dem Vereinsgelände am Ernst-Kuzorra-Weg, per Telefon und im Onlineshop. Für den Vorverkauf am 11. Dezember empfiehlt der Verein Fans, Tickets über den Online-Shop zu kaufen.

Wie kaufe ich Tickets für Schalke 04?

Schalke startet den Vorverkauf für die Rückrunden-Heimspiele am Montag, 11. Dezember um 10 Uhr. Vereinsmitglieder haben ein Vorkaufsrecht. Je nach Verfügbarkeit wird es einige Tage später einen freien Verkauf geben, bei dem auch Nicht-Mitglieder Tickets kaufen können. Erfahrungsgemäß ist das aber selten der Fall. Beim ersten Vorverkauf der Saison 2023/24 waren nach wenigen Minuten alle Spiele ausverkauft. Um für den Vorverkauf als Mitglied freigeschaltet zu sein, müssen Mitglieder ihren Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr überwiesen haben und ein Onlinekonto angelegt haben.

Wer Tickets über den Online-Shop kaufen möchte, sollte sich laut Verein bereits vor dem Verkaufsstart um 10 Uhr in seinem Mitgliedskonto eingeloggt haben. Mit dem Verkaufsstart um 10 Uhr werden alle Mitglieder zufällig in digitalen Warteräumen verteilt. Mitglieder haben also keinen Vorteil, wenn sie sich bereits Stunden vorher auf der Seite des Ticket-Shops befinden.

Wie viele Schalke-Tickets werden pro Mitglied verkauft?

Pro Mitglied können im Vorverkauf für die Rückrunde wieder vier Karten gekauft werden. Es gelten also dieselben Regelungen wie beim Vorverkauf im Sommer. Fans sollten aber bedenken, dass nicht alle Spiele zum Zeitpunkt des Vorverkaufs schon von der DFL terminiert sind.

Wie teuer sind Tickets auf Schalke?

Für die Tageskarten gibt es auf Schalke fünf Ticketkategorien. Der Preis richtet sich auch nach dem Alter der Fans. Ermäßigungen gibt es für Kinder unter 13 Jahren und Schüler, Studenten und Auszubildende, die nicht älter als 25 sind. Fans, die einen Behindertengrad von mindestens 70 Prozent haben, erhalten in der zweiten Kategorie ermäßigte Tickets für zehn Euro. Das sind die Preise im Überblick:

  • Kategorie 1: 52 € (Jugendliche 42 €, Kinder 31 €)
  • Kategorie 2: 41,50 Euro (32,50 Euro, 24,50 Euro)
  • Kategorie 3: 31 € (25 €, 18,50 €)
  • Kategorie 4: 26 € (20 €, 15,50 €)
  • Kategorie 5 (Stehplätze): 15,50 € (12 €, 9 €)

Wie teuer sind VIP-Tickets auf Schalke?

VIP-Tageskarten kosten 190 Euro für einen Platz im Oberrang und 250 Euro für Plätze auf dem Balkon und im „Laola-Club“, dem größten VIP-Bereich in der Veltins-Arena. Im Preis enthalten sind neben Essen und Getränken reservierte Plätze auf den Tribünen und ein Parkplatz, sofern mindestens zwei Tickets gebucht wurden. VIP-Tickets können ebenfalls ab dem 11. Dezember im Onlineshop erworben werden.

Der Laola-Club ist der größte VIP-Bereich der Veltins Arena auf Schalke. Er liegt direkt am Haupteingang der Arena, hinter der Tausend-Freunde-Mauer.
Der Laola-Club ist der größte VIP-Bereich der Veltins Arena auf Schalke. Er liegt direkt am Haupteingang der Arena, hinter der Tausend-Freunde-Mauer. © Ingo Otto/ FUNKE Foto Services | Unbekannt

Sind Schalke-Tickets personalisiert?

Nein. Auf den Tageskarten ist zwar der Käufer oder die Käuferin des Tickets angegeben, für die Nutzung des Tickets ist der Name aber unerheblich. Wer Tickets weiterverkaufen möchte, muss sie dafür also nicht umpersonalisieren. Nur, wenn das Ticket auch für die An- und Abreise mit Bus und Bahn genutzt werden soll, muss es personalisiert sein.

Kann man Schalke-Tickets zurückgeben?

Ja. Der Verein hat seit der Saison 2023/24 wieder eine Ticketbörse, über die Fans ihre Tickets sicher weiterverkaufen können. Sobald das jeweilige Spiel von der DFL terminiert wurde, ist die Ticketbörse geöffnet. Fans können dann ihre Karte online zum Verkauf einstellen. Das Ticket geht dann wieder in den öffentlichen Verkauf. Der Verkäufer kann den Status seines Tickets im Portal einsehen. Sobald das Ticket verkauft wurde, ist es für den ursprünglichen Käufer gesperrt.

Innerhalb von zwei Wochen erhält man das Geld für sein verkauftes Ticket laut Verein per Banküberweisung. Schalke erhebt für den Verkauf über die Ticketbörse allerdings 15 Prozent Bearbeitungsgebühr. Dafür garantiert der Verein, dass das Ticket zum Originalpreis weiterverkauft wird. Für Fans, die bei den Vorverkäufen leer ausgegangen sind, macht es also Sinn, vor den Heimspielen erneut den Ticketshop zu besuchen, da durch Verkäufe immer wieder einzelne Tickets verfügbar sind.

Schalke-Historie: Diese Kapitäne führten S04 seit 1999 an

Wir beginnen die Liste mit Olaf Thon. Der Mittelfeldspieler war Schalkes letzter Spielführer im alten Jahrtausend und führte die
Wir beginnen die Liste mit Olaf Thon. Der Mittelfeldspieler war Schalkes letzter Spielführer im alten Jahrtausend und führte die "Eurofighter" 1997 zum UEFA-Cup-Gewinn. Olaf Thon ist einer von neun Schalker Ehrenspielführern und heute als Repräsentant für die Knappen im Einsatz. © firo Sportphoto | Jürgen Fromme
Tomasz Waldoch wechselte 1999 vom VfL Bochum zum FC Schalke. Ein Jahr später wurde er Nachfolger von Olaf Thon, nachdem dieser nicht über die Verpflichtung Andi Möllers informiert worden war. Waldoch trug die Binde für vier Saisons. 2007 beendete Waldoch seine Karriere in Polen. Auch er ist Schalker Ehrenspielführer.
Tomasz Waldoch wechselte 1999 vom VfL Bochum zum FC Schalke. Ein Jahr später wurde er Nachfolger von Olaf Thon, nachdem dieser nicht über die Verpflichtung Andi Möllers informiert worden war. Waldoch trug die Binde für vier Saisons. 2007 beendete Waldoch seine Karriere in Polen. Auch er ist Schalker Ehrenspielführer. © firo | firo
Der erste Torhüter in dieser Liste: Frank Rost trug die Binde in der Saison 2004/2005. 2007 wechselte er zum HSV, um später (2011) bei den NY Red Bulls seine Karriere zu beenden.
Der erste Torhüter in dieser Liste: Frank Rost trug die Binde in der Saison 2004/2005. 2007 wechselte er zum HSV, um später (2011) bei den NY Red Bulls seine Karriere zu beenden. © WAZ | Felix Hoffmann
Ebbe Sand - 1999 von Bröndby gekommen - führte die Schalke in der Saison 2005/2006 als Kapitän an. Der Stürmer erzielte in 214 Bundesligaspielen 73 Tore und beendete 2006 auf Schalke seine Karriere.
Ebbe Sand - 1999 von Bröndby gekommen - führte die Schalke in der Saison 2005/2006 als Kapitän an. Der Stürmer erzielte in 214 Bundesligaspielen 73 Tore und beendete 2006 auf Schalke seine Karriere. © WAZ | Martin Möller
Weiter geht es mit Marcelo Bordon. Der Innenverteidiger war seit 2004 bei den Knappen und seit 2006 ihr Spielführer. Bordon erklärte im März 2009, das Amt weiterreichen zu wollen an seinen Stellvertreter Krstajic. Ein Jahr später wechselte Bordon zu seiner letzten Station in Katar, wo er 2011 die Fußballschuhe an den Nagel hängte.
Weiter geht es mit Marcelo Bordon. Der Innenverteidiger war seit 2004 bei den Knappen und seit 2006 ihr Spielführer. Bordon erklärte im März 2009, das Amt weiterreichen zu wollen an seinen Stellvertreter Krstajic. Ein Jahr später wechselte Bordon zu seiner letzten Station in Katar, wo er 2011 die Fußballschuhe an den Nagel hängte. © Fabian Stratenschulte | Fabian Stratenschulte
Im März 2009 übernahm Mladen Krstajic übergangsweise das Kapitänsamt, wechselte aber im folgenden Sommer selbst in die serbische Liga, wo er 2011 seine Karriere beendete. Anstelle von Krstajic ...
Im März 2009 übernahm Mladen Krstajic übergangsweise das Kapitänsamt, wechselte aber im folgenden Sommer selbst in die serbische Liga, wo er 2011 seine Karriere beendete. Anstelle von Krstajic ... © firo | firo
... wurde Heiko Westermann zur Spielzeit 2009/2010 neuer Spielführer. Nach seinem Weggang von Schalke spielte Westermann fünf Jahre lang beim HSV. Es folgten Stationen in Spanien, den Niederlanden und Österreich und schließlich das Karriereende im April 2018.
... wurde Heiko Westermann zur Spielzeit 2009/2010 neuer Spielführer. Nach seinem Weggang von Schalke spielte Westermann fünf Jahre lang beim HSV. Es folgten Stationen in Spanien, den Niederlanden und Österreich und schließlich das Karriereende im April 2018. © WAZ FotoPool | Martin Möller
Auf Westermann folgte ein gewisser Manuel Neuer. Der Junge aus der Knappenschmiede galt über viele Jahre als bester Torhüter der Welt. In der Saison 2010/2011 führte er die Schalker als Kapitän an bevor er zu Bayern München wechselte.
Auf Westermann folgte ein gewisser Manuel Neuer. Der Junge aus der Knappenschmiede galt über viele Jahre als bester Torhüter der Welt. In der Saison 2010/2011 führte er die Schalker als Kapitän an bevor er zu Bayern München wechselte. © firo Sportphoto | firo Sportphoto
Verteidiger Benedikt Höwedes trug die Schalker Binde sechs Saisons in Folge, von 2011 bis 2017. Nach einer einjährigen Leihe zu Juventus Turin schloss sich Höwedes im Sommer 2018 Lokomotive Moskau an. Dort beendete er 2020 seine Spielerkarriere.
Verteidiger Benedikt Höwedes trug die Schalker Binde sechs Saisons in Folge, von 2011 bis 2017. Nach einer einjährigen Leihe zu Juventus Turin schloss sich Höwedes im Sommer 2018 Lokomotive Moskau an. Dort beendete er 2020 seine Spielerkarriere. © firo Sportphoto | Sebastian El-Saqqa
Der nächster Torhüter in unserer Liste: Ralf Fährmann trug die Binde in den Saisons 2017/2018  sowie 2018/2019. In der Rückrunde setzte Trainer Domenico Tedesco im Tor aber auf Alexander Nübel. Neuer Kapitän in der Rückrunde wurde...
Der nächster Torhüter in unserer Liste: Ralf Fährmann trug die Binde in den Saisons 2017/2018  sowie 2018/2019. In der Rückrunde setzte Trainer Domenico Tedesco im Tor aber auf Alexander Nübel. Neuer Kapitän in der Rückrunde wurde... © firo Sportphoto | Marcel Engelbrecht
... Benjamin Stambouli. Im zweiten Rückrundenspiel (2:2 gegen Hertha BSC) zog sich der Franzose einen Jochbeinbruch zu und fiel für vier Partien aus. In der Saison 2020/21 sprang Stambouli für zwei Spiele als Kapitän ein – interessanterweise in beiden Begegnungen gegen den FC Bayern.
... Benjamin Stambouli. Im zweiten Rückrundenspiel (2:2 gegen Hertha BSC) zog sich der Franzose einen Jochbeinbruch zu und fiel für vier Partien aus. In der Saison 2020/21 sprang Stambouli für zwei Spiele als Kapitän ein – interessanterweise in beiden Begegnungen gegen den FC Bayern. © firo Sportphoto | Jürgen Fromme
Zur Saison 2019/2020 übernahm David Wagner als neuer Trainer beim FC Schalke. Wagner entschied sich für Alexander Nübel als neuen Kapitän. Gerade einmal 20 Bundesliga-Partien hatte der 22-Jährige zum Zeitpunkt seiner Ernennung auf dem Konto.
Zur Saison 2019/2020 übernahm David Wagner als neuer Trainer beim FC Schalke. Wagner entschied sich für Alexander Nübel als neuen Kapitän. Gerade einmal 20 Bundesliga-Partien hatte der 22-Jährige zum Zeitpunkt seiner Ernennung auf dem Konto. © RHR-FOTO | RHR-FOTO
Omar Mascarell trug am 18. Dezember 2019 in Wolfsburg zum ersten Mal die Kapitänsbinde. Sein Vorgänger Alexander Nübel hatte sich eine Woche zuvor beim 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt die rote Karte eingehandelt. Mascarell blieb auch Kapitän, als Nübel vier Spieltage später in die Startelf zurückkehrte. Allerdings verletzte sich der spanische Mittelfeldmann und verpasste einen Großteil der Rückrunde. Er sollte erst am zweiten Spieltag der Folgesaison wieder als Kapitän auflaufen.
Omar Mascarell trug am 18. Dezember 2019 in Wolfsburg zum ersten Mal die Kapitänsbinde. Sein Vorgänger Alexander Nübel hatte sich eine Woche zuvor beim 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt die rote Karte eingehandelt. Mascarell blieb auch Kapitän, als Nübel vier Spieltage später in die Startelf zurückkehrte. Allerdings verletzte sich der spanische Mittelfeldmann und verpasste einen Großteil der Rückrunde. Er sollte erst am zweiten Spieltag der Folgesaison wieder als Kapitän auflaufen. © firo Sportphoto | Jürgen Fromme
Während der Ausfallzeit von Mascarell, sprangen drei Spieler als Kapitän ein. Die meisten Partien als Spielführer bestritt Daniel Caligiuri (hier gegen die Dortmunder Guerreiro und Dahoud). Auch Guido Burgstaller und Bastian Oczipka trugen in der Rückrunde die Binde.
Während der Ausfallzeit von Mascarell, sprangen drei Spieler als Kapitän ein. Die meisten Partien als Spielführer bestritt Daniel Caligiuri (hier gegen die Dortmunder Guerreiro und Dahoud). Auch Guido Burgstaller und Bastian Oczipka trugen in der Rückrunde die Binde. © firo Sportphoto/POOL | Ralf Ibing
Sead Kolasinac beerbte am 9. Januar 2021 Mascarell als neuer Kapitän. Das 4:0 gegen Hoffenheim war der erste Dreier nach zuvor 30 sieglosen Bundesliga-Partien. Bitter für Kolasinac: Er war auch Spielführer bei der Niederlage in Bielefeld, die letztlich den Abstieg in die 2. Liga bedeutete.
Sead Kolasinac beerbte am 9. Januar 2021 Mascarell als neuer Kapitän. Das 4:0 gegen Hoffenheim war der erste Dreier nach zuvor 30 sieglosen Bundesliga-Partien. Bitter für Kolasinac: Er war auch Spielführer bei der Niederlage in Bielefeld, die letztlich den Abstieg in die 2. Liga bedeutete. © firo Sportphoto/POOL | Jürgen Fromme
Neue Saison für die Königsblauen: Am ersten Spieltag beginnt gegen den HSV die Mission Wiederaufstieg. Für Neuzugang und Kapitän Danny Latza endet die Partie bereits verletzungsbedingt nach einer halben Stunde, danach fällt er drei Monate aus. Weitere Verletzungen sorgen dafür, dass der Mittelfeldspieler immer wieder pausieren muss. Am 33. Spieltag führt Latza die Knappen beim 3:2 gegen St. Pauli zurück in die Bundesliga.
Neue Saison für die Königsblauen: Am ersten Spieltag beginnt gegen den HSV die Mission Wiederaufstieg. Für Neuzugang und Kapitän Danny Latza endet die Partie bereits verletzungsbedingt nach einer halben Stunde, danach fällt er drei Monate aus. Weitere Verletzungen sorgen dafür, dass der Mittelfeldspieler immer wieder pausieren muss. Am 33. Spieltag führt Latza die Knappen beim 3:2 gegen St. Pauli zurück in die Bundesliga. © firo Sportphoto | Ralf Ibing
Einer von Latzas Stellvertretern in der Zweitliga-Saison ist der Isländer Victor Palsson (hier beim 1:0-Sieg in Hannover). Der Mittelfeldspieler war vor der Saison vom SV Darmstadt gekommen und wechselte nach dem Aufstieg zu DC United in die MLS.
Einer von Latzas Stellvertretern in der Zweitliga-Saison ist der Isländer Victor Palsson (hier beim 1:0-Sieg in Hannover). Der Mittelfeldspieler war vor der Saison vom SV Darmstadt gekommen und wechselte nach dem Aufstieg zu DC United in die MLS. © firo Sportphoto | Ralf Ibing
Simon Terodde hatte mit seinen 30 Toren maßgeblichen Anteil am Schalker Wiederaufstieg. Beim 1:0-Erfolg in Rostock trug der Stürmer erstmals die Kapitänsbinde. Weitere Spielführer in der Saison 2021/22 waren Ralf Fährmann, Thomas Ouwejan und Dominick Drexler (alle jeweils ein mal).
Simon Terodde hatte mit seinen 30 Toren maßgeblichen Anteil am Schalker Wiederaufstieg. Beim 1:0-Erfolg in Rostock trug der Stürmer erstmals die Kapitänsbinde. Weitere Spielführer in der Saison 2021/22 waren Ralf Fährmann, Thomas Ouwejan und Dominick Drexler (alle jeweils ein mal). © firo Sportphoto | Max Ellerbrake
An den ersten drei Spieltagen der Erstliga-Saison 2022/23 liefen mit Neuzgang Maya Yoshida (Foto), Simon Terodde und Danny Latza gleich drei verschiedene Kapitäne auf. Auch der japanische Innenverteidiger konnte den direkten Wiederabstieg der Schalker nicht verhindern. Yoshida zog es nach der Saison nach Kalifornien zu LA Galaxy.
An den ersten drei Spieltagen der Erstliga-Saison 2022/23 liefen mit Neuzgang Maya Yoshida (Foto), Simon Terodde und Danny Latza gleich drei verschiedene Kapitäne auf. Auch der japanische Innenverteidiger konnte den direkten Wiederabstieg der Schalker nicht verhindern. Yoshida zog es nach der Saison nach Kalifornien zu LA Galaxy. © firo Sportphoto | Max Ellerbrake
In der Saison 2023/2024 ist Simon Terodde der nominelle Schalke-Kapitän. In den Spielen, in denen er nicht von Anfang an auf dem Platz steht, vertritt ihn Marcin Kaminski (Foto).
In der Saison 2023/2024 ist Simon Terodde der nominelle Schalke-Kapitän. In den Spielen, in denen er nicht von Anfang an auf dem Platz steht, vertritt ihn Marcin Kaminski (Foto). © firo Sportphoto | Jürgen Fromme
1/20

In der Ticketbörse können Karten immer bis freitags, 9.04 Uhr eingestellt werden. Sofern das Spiel unter der Woche stattfindet, schließt die Ticketbörse einen Tag vor dem Spiel. Es können allerdings nur Tages- und Dauerkarten über die Ticketbörse verkauft werden. Freikarten, Parkplatzkarten, Schiedsrichterkarten, barrierefreie Tickets und Karten für Spieltagsprogramme sind von der Ticketbörse ausgeschlossen.

Wie sicher ist es, Schalke-Tickets auf Ebay oder in privaten Ticketbörsen zu kaufen?

Viele Fans verkaufen ihre Tickets auch auf Ebay oder in privat organisierten Ticketbörsen auf Facebook. Die Abwicklung läuft meist über Paypal und die Weitergabe von E-Tickets. Schalke warnt auf Anfrage unserer Redaktion davor, Karten über diese Kanäle zu kaufen. Zum einen ist dort nicht garantiert, dass die Tickets zum Originalpreis verkauft werden und zum anderen gibt es immer wieder Betrugsfälle, in denen die Käufer ihr Ticket nie erhalten. Schalke empfiehlt deshalb, Karten nur über die offiziellen Verkaufskanäle des Vereins zu kaufen und zu verkaufen.

Wie kommt man an Schalke-Auswärtskarten?

Karten für Auswärtsspiele müssen einzeln online über Schalke angefragt werden. Um eine Anfrage stellen zu können, müssen Fans in der Regel Mitglied des Vereins und mindestens 16 Jahre alt sein. Nichtmitglieder können nur Sitzplatzkarten anfragen und werden bei der Vergabe nur berücksichtigt, wenn nicht genügend Mitglieder Tickets angefragt haben.

Wer mehrere Karten anfragt, muss für jedes Ticket die Mitgliedsnummer des Interessenten angeben. Schalke schaltet die Spiele in seinem Ticketshop nach und nach im Laufe der Saison frei. Die Anfrage ist dann bis fünf Wochen vor dem Spiel geöffnet. Ob Fans nach Ablauf der Anfragefrist eine Karte zugeteilt bekommen, teilt der Verein per Mail mit. Fans können den Status ihrer Anfrage aber auch in ihrem Kundenkonto einsehen.

Jubel vor dem Auswärtsblock. Danny Latza feiert seinen Siegtreffer gegen Nürnberg mit Tausenden mitgereisten Schalkern. Die Tickets für das Spiel beim Club waren schnell vergriffen.
Jubel vor dem Auswärtsblock. Danny Latza feiert seinen Siegtreffer gegen Nürnberg mit Tausenden mitgereisten Schalkern. Die Tickets für das Spiel beim Club waren schnell vergriffen. © Daniel Löb/dpa | Unbekannt

Schalke verteilt sein Auswärtskartenkontingent nach einem Punktesystem. Fans bekommen für jede gestellte Anfrage einen Punkt, egal ob ihnen ein Ticket zugeteilt wurde, oder nicht. Die Fans mit den meisten Punkten erhalten zuerst eine Karte. Der Verein verteilt dann so lange Karten an die Mitglieder mit den meisten Punkten, bis das Kontingent aufgebraucht ist.

Kann ich Auswärtskarten für Schalke-Spiele zurückgeben?

Sind die Karten zugeteilt worden, können sie in der Regel nicht an Schalke zurückgegeben werden. Fans können ihre Ticketanfrage aber zurückziehen, solange die Anfrage für das jeweilige Spiel geöffnet ist.

Weil die Nachfrage nach Auswärtskarten das Kontingent, welches Schalke als Gastverein zur Verfügung hat, in der Regel um ein Vielfaches übersteigt, will der Verein verhindern, dass Karten angefragt, aber nicht genutzt werden. Daher gibt es bei jedem Auswärtsspiel stichprobenartige Anwesenheitskontrollen. Wer also eine Karte zugeteilt bekommen hat, sollte mit einer Kontrolle rechnen.

Fans, die zur Anwesenheitskontrolle müssen, werden von Schalke ein paar Tage vor dem Spiel per Mail benachrichtigt. Wer doch nicht zum Spiel fahren kann und sich von der Kontrolle abmeldet, bekommt dafür zwei Punkte abgezogen und rutscht für die nächste Auswärtsanfrage im Punkteranking aller Fans ab. Wer unentschuldigt nicht zur Kontrolle erscheint, verliert sogar vier Punkte. Die Kontrollen werden bei den Spielen vor Ort im Stadionumfeld durchgeführt.

Setzt Schalke zu den Auswärtsfahrten Fanbusse ein?

Fans, die nicht mit dem Auto oder dem Zug zu den Auswärtsspielen fahren möchten, haben die Möglichkeit, beim Schalker Fanclubverband (SFCV) eine Fahrkarte für Fanbusse zu kaufen. Fans müssen dafür ein Anmeldeformular ausfüllen. Der Preis variiert je nach Strecke und ist auf der Webseite des Verbands für jedes Spiel einsehbar.

Auf Wunsch von Schalke ist es nicht mehr möglich, Eintrittskarten und Fahrtickets gleichzeitig über den SFCV zu bestellen. Der Fanclubverband weist darauf hin, dass im Preis daher kein Ticket für das Spiel, sondern lediglich die Hin- und Rückfahrt mit dem Fanbus enthalten ist. Treffpunkt ist immer der Parkplatz P7 am Clubheim an der Veltins-Arena.

Lesen Sie auch: