Gelsenkirchen. Blendi Idrizi war auf Schalke schon abgeschrieben. Nun ist er für das Kellerduell gegen den VfL Osnabrück ein Hoffnungsträger.

Die Karriere von Blendi Idrizi schien Anfang September mal wieder an einem Tiefpunkt angekommen zu sein. Verkaufen wollte ihn der FC Schalke 04 in der Sommer-Transferperiode, aber ein passendes Angebot für den 25-Jährigen war nicht eingetroffen. Ein Halbjahr auf der Tribüne drohte ihm, trotz durchaus ansprechender Leistungen im Sommer-Trainingslager in Mittersill. Drei Monate später ist Idrizi wieder gefragt, könnte im Kellerkrimi gegen den VfL Osnabrück (Freitag, 18.30 Uhr/Sky) sogar starten. Welch eine Wende.