Schalke 04

Bentaleb reist von der algerischen Nationalmannschaft ab

Nabil Bentaleb muss aufgrund von muskulären Problemen von der algerischen Nationalmannschaft abreisen.

Foto: imago

Nabil Bentaleb muss aufgrund von muskulären Problemen von der algerischen Nationalmannschaft abreisen. Foto: imago

Gelsenkirchen.  Nabil Bentaleb kehrt früher als erwartet nach Schalke zurück. Der Mittelfeldspieler musste wegen Muskelbeschwerden die Länderspiele absagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Neun Schalker Profis sind aktuell mit ihren Nationalmannschaften zu Fußball-Länderspielen unterwegs. Einer von ihnen muss unverrichteter Dinge wieder umkehren. Nabil Bentaleb, der ursprünglich am 10. November in der WM-Qualifikation für Algerien gegen Nigeria und am 14. November im Testspiel gegen Zentral-Afrika auflaufen sollte, musste seine Zelte bei den Wüstenfüchsen vorzeitig abbrechen.

Bentaleb reist wegen Muskel-Beschwerden zurück zum FC Schalke 04, wo er sich in medizinische Behandlung begibt. Bereits vor dem 1:0-Erfolg beim SC Freiburg hatten sich leichte muskuläre Beschwerden beim Mittelfeldspieler bemerkbar gemacht. Bentaleb stand zwar in Freiburg im Kader, musste aber dem komplett fitten Talent Weston McKennie den Vortritt lassen. Jetzt hofft Schalke, dass Bentaleb bis zum Heimspiel gegen den Hamburger SV (19. November, Veltins-Arena) wieder komplett einsatzfähig ist, zumal hinter Mittelfeld-Kollege Leon Goretzka wegen einer knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel noch ein großes Fragezeichen steht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik