Schalke

Der FC Schalke 04 hat sein Böse-Buben-Image abgelegt

Schalke-Kapitän Alexander Nübel diskutiert unaufgeregt mit den Schiedsrichtern.

Schalke-Kapitän Alexander Nübel diskutiert unaufgeregt mit den Schiedsrichtern.

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Der FC Schalke 04 hat sich gewandelt. Aus den „bösen Buben“ der Vorsaison ist mittlerweile ein Team geworden, die sehr diszipliniert auftritt.

Dem FC Schalke 04 haftete in der vergangenen Spielzeit nicht nur das Etikett des abgestürzten Vizemeisters an, sondern auch ein Böse-Buben-Image. Die Königsblauen langten in ihren Spielen kräftig zu, kassierten insgesamt 71 Verwarnungen, eine gelb-rote Karte (Suat Serdar) und vier Platzverweise (Matija Nastasic, Suat Serdar, Alexander Nübel, Yevhen Konplyanka). Damit ging der Malocherklub als unfairste Mannschaft in die Saison-Statistik 2018/2019 vor dem VfB Stuttgart (zwei Ampelkarte, drei totale Platzverweise), Hertha BSC (3/2) und Nünberg (1/3) ein.

In dieser Saison präsentierte sich Schalke nicht nur sportlich verbessert, sondern unter der Leitung von Chefcoach David Wagner auch deutlicht disziplinierter. Bisher gab es für die S04-Profis keine einzige Hinausstellung. Bei den Verwarnungen liegen die Schalker im Liga-Mittelfeld. Bisher zückten die Unparteiischen 25 Gelbe Karten.

Dem Schalker Weston McKennie droht eine Gelbsperre

Unmittelbar von einer Gelbsperre bedroht ist Mittelfeldspieler Weston McKennie, der bisher viermal verwarnt wurde. Dahinter folgen Routinier Daniel Caligiuri, Defensiv-Stratege Omar Mascarell (3) und der zurzeit verletzte senegalesische Nationalspieler Salif Sané (jeweils 3).

Everton-Leihgabe Jonjoe Kenny, Nationalspieler Suat Serdar und Verteidiger Benjamin Stambouli haben jeweils zwei Gelbe Kartons auf ihrem Konto, können also noch relativ entspannt bleiben. Torwart Alexander Nübel, Innenverteidiger Matija Nastasic, Linksverteidiger Bastian Oczipka, Dribbelkünstler Amine Harit, Talent Ahmed Kutucu und der noch angeschlagene Dauerrenner Alessandro Schöpf sahen jeweils einmal die Gelbe Karte.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben