Farfan

Ex-Schalker Farfan ist in der WM-Quali Perus Hoffnungsträger

Jefferson Farfans Ziel ist die WM 2018 mit der peruanischen Nationalmannschaft.

Foto: firo

Jefferson Farfans Ziel ist die WM 2018 mit der peruanischen Nationalmannschaft. Foto: firo

Wellington.  Peru kann durch einen Play-off-Erfolg gegen Neuseeland das WM-Ticket lösen. Der Ex-Schalker Farfan soll es richten. Sein Sportdirektor schwärmt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Peru hat gute Chancen, sich erstmals seit 1982 für eine Fußball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Ein Erfolg in den Play-offs gegen Neuseeland ist Voraussetzung. Die Hoffnungen ruhen auf Jefferson Farfan. „Er ist auf einem Niveau, das nahe am Superlativ ist“, sagte Perus Sportdirektor Juan Carlos Oblitas vor dem Hinspiel, das in der Nacht zu Samstag im neuseeländischen Wellington steigt.

39 Bundesliga-Tore für Schalke

Der 33-jährige Farfan spielte zwischen 2008 und 2015 für den FC Schalke 04. In 170 Bundesliga-Partien für die Königsblauen erzielte der Rechtsaußen 39 Tore. 2011 gewann er mit Schalke den DFB-Pokal.

Nach einer Zwischenstation bei Al-Jazira in Abu Dhabi wechselte Farfan nach Russland. Seit dem 1. April 2017 steht er bei Lokomotive Moskau unter Vertrag (fs).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik