Fußball

Ex-Schalker Max Meyer gewinnt ersten Titel auf Klubebene

| Lesedauer: 2 Minuten
Max Meyer.

Max Meyer.

Foto: dpa

Herning.  Den Meistertitel verpasst Max Meyer ganz knapp mit dem FC Midtjylland. Im dänischen Pokalfinale aber durfte der Ex-Schalker am Donnerstag feiern.

Bis zum Ende war der Meisterschaftskampf in der dänischen Superleague ein spannender, doch am Ende hatte der FC Midtjylland das Nachsehen. Der Klub aus Herning meisterte vor wenigen Tagen zwar die Pflichtaufgabe gegen Randers FC, dafür blieb jedoch die Schützenhilfe am letzten Spieltag aus, der FC Kopenhagen holte nach 2019 wieder die Meisterschaft. Nur Zweiter, dabei war die Meisterschaft für das neue Team des Ex-Schalkers Max Meyer so nah. Doch der Trost kam nur wenige Tage später. Und der Jubel kannte auch bei Mittelfeldspieler Meyer am Donnerstag keine Grenzen: Sein FC Midtjylland setzte sich im DBU-Pokalfinale gegen Odense BK mit 4:3 im Elfmeterschießen (0:0) durch.

Im Bröndby-Stadion bei Kopenhagen musste Meyer jedoch zunächst zusehen. Der gebürtige Oberhausener saß zunächst auf der Bank, ab der 76. Minute durfte er dann wieder ran. Zuletzt hatte der von Fenerbahçe Istanbul ausgeliehene Mittelfeldspieler wieder vermehrt Einsatzzeiten bekommen. Es blieb beim 0:0, auch in der Verlängerung. Beim Elfmeterschießen war Max Meyer jedoch nicht unter den Schützen. Vielleicht, weil er im Conference-League-Spiel gegen PAOK Saloniki vergeben hatte und Midtjylland nach dem Elfmeterschießen ausgeschieden war?

Zukunft des Ex-Schalkers ist ungewiss

An diesem Donnerstag dürfte sich Max Meyer darüber nicht den Kopf zerbrochen haben. Der 26-Jährige feierte den Pokalsieg mit seinem Team und damit als Profi seinen ersten Titel auf Klubebene. Wie es nun weitergeht? Der FC Midtjylland hat den U21-Europameister von 2017 zunächst bis zum Sommer von Fenerbahçe Istanbul ausgeliehen, es gibt eine Kaufoption. Ob diese gezogen wird? Midtjylland ist nach Schalke inzwischen der vierte Max-Meyer-Klub. Als der Oberhausener den FC Schalke 04, mit dem er 2012 Deutscher A-Jugend-Meister war, Richtung Premier League verließ, wollte er den nächsten Schritt gehen.

News und Hintergründe zu Schalke 04

Nach einer rechten ordentlichen ersten Saison geriet Meyer bei Crystal Palace immer mehr aufs Abstellgleis und fand sich am 4. Dezember 2020 im U-23-Team in der Premier League 2 wieder. Insgesamt kam er in rund zweieinhalb Jahren auf 56 Premier-League-Partien – zwei Tore und drei Vorlagen. Ende Januar 2021 folgten dann die Vertragsauflösung und der Wechsel zum 1. FC Köln. Nach nur einem halben Jahr und zehn Bundesliga-Spielen (344 Minuten) zog es Max Meyer zu Fenerbahçe Istanbul und nach einem halben Jahr Anfang 2022 als Leihspieler nach Dänemark.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Schalke 04

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER