Schalke im DFB-Pokal

Fast ein Heimspiel für Heidel: Schalke tritt in Wiesbaden an

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel

Foto: dpa

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel Foto: dpa

Dortmund.  Leichte Aufgabe für Schalke 04 in der zweiten Runde des DFB-Pokals: Die Königsblauen treten am 24. oder 25. Oktober beim SV Wehen Wiesbaden an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der zweiten Runde des DFB-Pokals tritt Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden an. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im Dortmunder Fußballmuseum. Comedian Carolin Kebekus zog die Lose, Ziehungsleiter war U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz. Für Schalkes Sportvorstand Christian Heidel ist dies fast ein Heimspiel. Denn er hat seinen zweiten Wohnsitz immer noch in Wiesbadens Nachbarstadt Mainz. Dort arbeitete Heidel 24 Jahre lang beim FSV Mainz 05.

Gespielt wird am 24. und 25. Oktober. Die genauen Ansetzungen gibt der DFB in einigen Wochen bekannt.

Die 2. Pokalrunde in der Übersicht

1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund

SV Wehen Wiesbaden - FC Schalke 04

SC Paderborn 07 - VfL Bochum

Fortuna Düsseldorf - Borussia Mönchengladbach

RB Leipzig - Bayern München

Werder Bremen - 1899 Hoffenheim

VfL Wolfsburg - Hannover 96

Hertha BSC - 1. FC Köln

1. FC Kaiserslautern - VfB Stuttgart

SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Heidenheim

1. FC Schweinfurt 05 - Eintracht Frankfurt

SC Freiburg - Dynamo Dresden

Jahn Regensburg - 1. FC Heidenheim

Bayer Leverkusen - Union Berlin

Mainz 05 - Holstein Kiel

VfL Osnabrück - 1. FC Nürnberg

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik