Schalke

Handball-Fan Büskens: "Ohne zu jammern in die Duelle"

Schalker Eurofighte Mike Büskens ist Handball-Fan.

Schalker Eurofighte Mike Büskens ist Handball-Fan.

Foto: Joachim Kleine-Büning

Gelsenkirchen/Köln.  Ex-Schalker Mike Büskens findet die Handball-WM sei für Fußballer "guter Anschauungsunterricht". Einige Schalke-Profis überzeugten sich vor Ort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als die Spieler der Deutschen Handball-Nationalmannschaft am späten Montagabend mit dem 22:21-Sieg gegen Kroatien den sicheren Einzug ins Halbfinale der Weltmeisterschaft feierten, haben acht Profis des FC Schalke 04 live vor Ort mitgefeiert: Daniel Caligiuri, Steven Skrzybski, Alessandro Schöpf, Mark Uth, Sascha Riether, Michael Langer, Sebastian Rudy und Alexander Nübel verfolgten das Spiel aus einer Loge der Lanxess-Arena in Köln. Die meisten von ihnen posteten via Instagram gleich mal ein Gruppenbild aus der Halle. „Volle Unterstützung“, schrieb zum Beispiel Mittelfeldspieler Sebastian Rudy unter das Foto, auf dem die Schalker Arm in Arm stehen. Auch der FC Schalke 04 veröffentlichte das Foto über seine offiziellen Kanäle und schrieb dazu: „Glück Auf, DHB-Team! Unsere Jungs unterstützen live vor Ort.“ Der Deutsche Handball Bund bedankte sich umgehend für den Besuch der Schalker Fußballer in Köln. „Danke S04!“

Große Zustimmung für Büskens

Ein ziemlich großer Handball-Freund ist offenbar auch Mike Büskens, der 1997 mit dem FC Schalke 04 den Uefa-Cup gewann und aktuell Repräsentant bei den Königsblauen ist. Der 50-Jährige veröffentlichte über seinen Instagram-Account während des Spiels gegen die Auswahl Kroatiens ein Foto vom Fernsehbild und schrieb dazu: „Es war schon vor 21 Jahren so: Leidenschaft kann Träume verwirklichen. Meine Hochachtung vor der Handball-Nationalmannschaft. Ist man bereit, Schmerzen zu ertragen und das persönliche Ego hintenanzustellen, dann kann man Unvorstellbares erreichen. Schaut euch die Intensität der Zweikämpfe an, ohne zu jammern geht man in die Duelle. Da scheppert es permanent und nach dem Spiel gibt man sich die Hand. Für uns im Fußball Beheimatete ist die Handball-WM guter Anschauungsunterricht. Alle zwei Tage ein Spiel, um jeden Zentimeter wird gekämpft. Eine Mannschaft, die Leidenschaft vorlebt und die Zuschauer hinter sich bringt. Das sind Festspiele des Sports und am Mittwoch geht es weiter.“ Büskens erhielt für seinen Post große Zustimmung.

Schalke spielt zeitgleich mit den Handballern

Soviel dürfte klar sein: Wenn die deutschen Handballer am Mittwoch in Hamburg im abschließenden Hauptrundenspiel auf Spanien trifft, wird Mike Büskens nicht der einzige Schalker sein, d er wieder mitfiebern wird. Dass Spieler aus dem Profikader erneut live vor Ort dabei sein werden, ist aber so gut wie ausgeschlossen. Am Donnerstag wird auf Schalke trainiert, am Freitag steht um 20.30 Uhr das nächste Bundesliga-Spiel bei Hertha BSC an – zeitgleich mit dem zweiten Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben