Schalke

Schalke 04: Oczipka mit besonderer Aktion für Pflegekräfte

Soziales Engagement: Bastian Oczipka, hier beim Training mit 45 Förderschülern.

Soziales Engagement: Bastian Oczipka, hier beim Training mit 45 Förderschülern.

Foto: FUNKE Foto Services

Essen.  In Zeiten von Corona engagiert sich Schalke-Profi Oczipka für Pflegekräfte. Neben Geld und Geschenken hilft er ihnen auch mit seiner Reichweite.

Bundesligaprofi Bastian Oczipka vom FC Schalke 04 engagiert sich in Zeiten der Corona-Pandemie für Pflegekräfte im Krankenhaus. Am Donnerstag besuchte der 31-Jährige das Universitätsklinikum Essen und unterstützte es mit einer finanziellen Spende. Zusätzlich überreichte er dem Pflegepersonal 50 Paar Sportschuhe und ein S04-Trikot.

„Es ist eine kräftezehrende Zeit. Ganz sicher nicht für mich und die meisten von uns. Die, die sich einfach nur an ein paar Regeln halten müssen, sondern für diejenigen, die es in unserer Gesellschaft nicht so leicht haben. Und natürlich auch für diejenigen, die momentan alles dafür tun, dass wir bestmöglich und gemeinsam aus dieser Situation herauskommen“, schreibt der Schalker bei "Instagram".

Schalke 04: Bastian Oczipka will Pflegern eine Plattform bieten

Weiter betont er, dass er sich viele Gedanken gemacht habe, wie er sich in dieser Zeit sinnvoll engagieren kann. Essenziell ist für Oczipka dabei, dass die Hilfe auch „zu 100 Prozent dort ankommt, wo sie nötig ist.“

Speziell dem Pflegepersonal will der Fußballer deshalb in den Mittelpunkt stellen. Seine Reichweite in den sozialen Medien (über 49.000 Follower bei Instagram) will er deshalb nutzen, Pfleger ihre Geschichte erzählen zu lassen. „Ich durfte mit Maren und Tim schon zwei wunderbare Menschen kennenlernen, die ihren Beruf als Pflegekraft einfach nur lieben. Ich werde in den nächsten Wochen immer mal wieder Videos von Menschen posten, die diese Plattform und die Anerkennung verdient haben. Morgen geht es mit den beiden los“, erklärt er.

Schalke-Profi Bastian Oczipka engagierte sich schon in der Vergangenheit für soziale Projekte

Durch seine Aktion hofft Oczipka weitere Menschen dazu zu ermutigen, sich zu engagieren. „Nie gab es so viele Hilfsaktionen wie aktuell und nie waren sie wichtiger. Also schaut doch mal wie ihr euch persönlich einbringen und unterstützen könnt“, schreibt er.

Oczipka ist schon wiederholt mit sozialem Engagement in Erscheinung getreten. So hatte er sich zuletzt auch mit Tennisprofi Andreas Mies im Dienste einer guten Sache getroffen. Oczipka ist für die Special Olympics NRW seit über einem Jahr als Fußball-Botschafter tätig.

Er stellte sich an einem trainingsfreien Tag zur Verfügung und absolvierte unter anderem eine 90-minütige Trainingseinheit mit 45 Förderschülern aus Gelsenkirchen und Umgebung. Das Training wurde in Zusammenarbeit zwischen den Special Olympics NRW und der vereinseigenen Organisation „Schalke hilft!“ durchgeführt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben