Schalke

Schalke-Profi Nübel brummt nach zweiter Einheit der Schädel

Alexander Nübel.

Alexander Nübel.

Foto: dpa

Herzlake.  Schalke trainiert derzeit in Herzlake. Für Alexander Nübel wurde es am Mittwoch schmerzhaft, bevor Fanwünsche erfüllt wurden.

Nach einer Stunde beendete Schalkes neuer Cheftrainer David Wagner die Einheit am Mittwochabend auf dem Rasenplatz des Romantik-Hotels Aselager Mühle. Wagner hatte sein Team zuvor intensiv Torabschlüsse auf drei große Tore üben lassen. Beim Proben diverser Angriffsszenarien traten besonders der wiedergenesene Mark Uth, Talent Ahmed Kutucu und Mittelfeldspieler Sebastian Rudy treffsicher in Erscheinung.

Die Torhüter Michael Langer, Markus Schubert und Alexander Nübel fluchten das eine oder andere Mal, weil viele Bälle im Netz einschlugen. Für Nübel wurde es zudem schmerzhaft: Der U21-Vizeeuropameister bekam zwei Bälle mit voller Wucht gegen den Kopf. Nübel schüttelte sich kurz - und machte weiter.

Mit bei der Torabschluss-Einheit war auch Daniel Caligiuri dabei. Der Routinier hatte am Vormittag noch alleine trainiert, weil er nach seiner Leistenverletzung langsam herangeführt werden soll. Vizekapitän Benjamin Stambouli wurde aus Gründen der Belastungssteuerung in der zweiten Einheit geschont. Nach dem Training ging es für die S04-Spieler noch einige Minuten weiter.

Schalke-Profis schreiben Autogramme

Rund 120 Fans warteten hinter rot-weißem Flatterband auf Autogramme ihrer Lieblinge. Amine Harit, Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf, Sebastian Rudy, Markus Schubert & Co. erfüllten alle Wünsche. Unterschrieben wurde auf Trikots, Bälle, Plakate und Zettel.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben