Schalke

Schneider bestätigt: Mike Büskens bekommt Job auf Schalke

Bald wieder offiziell auf Schalke: Mike Büskens.

Bald wieder offiziell auf Schalke: Mike Büskens.

Foto: Joachim Kleine-Büning / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen.  Mike Büskens soll bald wieder auf Schalke arbeiten. Dies bestätigt Sportchef Schneider. Das Tätigkeitsfeld des Fußball-Lehrers ist noch offen.

Seit Monaten steht das Versprechen im Raum, dass Mike Büskens (51) wieder eine offizielle Funktion auf Schalke bekommt - einen Abschluss freilich hat es noch nicht gegeben. Doch das dürfte sich nun bald ändern, wie Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider nach dem 1:1 gegen den 1. FC Köln auf Nachfrage von Journalisten erklärte. Mit einem eindeutigen „Ja“ beantwortete Schneider die Frage, ob Büskens in Kürze wieder eine Funktion auf Schalke erhalten werde.

Keine Tätigkeit nah am Profikader

Das künftige Tätigkeitsfeld des Fußball-Lehrers wurde von Schneider noch nicht näher umrissen, das soll jetzt bald geschehen: „Wir sind auf einem sehr guten Weg. Ich denke, dass wir das kommende Woche vollziehen können“, sagte Schneider am Samstag. Indes wird Büskens nicht zum Trainerstab von David Wagner beim Profiteam stoßen und auch nicht nah am Profikader arbeiten - beides ist auszuschließen.

Büskens hatte Schalke in der vergangenen Saison als Assistent von Huub Stevens zum Klassenerhalt geführt. Während Stevens danach wieder in Rente ging, wurde Büskens eine Weiterbeschäftigung in Aussicht gestellt. Aus Vereinskreisen hieß es immer wieder, dass die Tugenden, die der ehemalige Schalke-Profi vorlebt, für die Neuausrichtung des Vereins von enormer Bedeutung seien. Nun darf man gespannt sein, welches Arbeitsgebiet gefunden wird für den 51-Jährigen, der in Deutschland bereits Cheftrainer bei der SpVgg. Greuther Fürth und bei Fortuna Düsseldorf war.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben