VfL Bochum

Bochumer Transferkarussell dreht sich - DFL schaltet sich im Goretzka-Streit ein

Die VfL-Vorbereitung auf die neue Saison läuft auf Hochtouren. Hochstätter (l.) und Neururer (r.).

Die VfL-Vorbereitung auf die neue Saison läuft auf Hochtouren. Hochstätter (l.) und Neururer (r.).

Foto: Detlev Kreimeier

Bochum.  Florian Jungwirth ist da, Sören Bertram könnte schon bald (vorerst) weg sein. Derweil ist die Stimmung im Trainingslager des VfL Bochum bestens - wahrscheinlich auch, weil sich ein Ende in der Transfersoap um Supertalent Leon Goretzka anbahnen könnte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Manche Dinge passieren über Nacht. Florian Jungwirth von Dynamo Dresden war erst am Samstagabend kontaktiert worden, verhandelte Sonntag, war am Montagvormittag zum ärztlichen Check, unterschrieb dann einen Zwei-Jahres-Vertrag und wurde anschließend von Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer ins Trainingsquartier Ramada-Hotel im sauerländischen Willingen chauffiert. Essen mit der Mannschaft und schon war er auf dem Trainingsplatz mittendrin statt nur dabei. Dafür unterhielten sich die beiden Damen der Rezeption über einen Bochumer Gast, der verschütt gegangen war. Mit den Worten: „Der kommt nicht, der wird verkauft“.

So etwas weckt die Neugierde. Eine Nachfrage beim soeben angereisten Sportvorstand Christian Hochstätter ergab: „Ich bin während des Spiels in Velbert kontaktiert worden, dass Sören sich am Montag bei einem Klub vorstellen soll. Dem Wunsch haben wir entsprochen. Er verhandelt jetzt mit dem Verein, sie möchten ihn gerne ausleihen. Wir würden dem zustimmen.“

Sollte das klappen, wäre Bertram bereits der 14. Spieler, der den Klub in diesem Sommer verlässt. Der 15. könnte Leon Goretzka sein. Nachdem es auch zu Wochenbeginn wieder im Medienwald mächtig gerauscht hat und dem VfL in der Boulevardpresse sogar finanzielle Engpässe suggeriert worden sind, erklärte Bochums Aufsichtsratvorsitzender Hans-Peter Villis: „Wir haben überhaupt keine Zahlungsschwierigkeiten. Goretzka kann gerne bei uns bleiben. Wir wollen ihn ja gar nicht verkaufen.“

Butscher und Bastians singen "Currywurst"

Inzwischen soll sich die DFL des Themas Goretzka angenommen haben. Ganz offensichtlich wird die DFL zu Wochenbeginn beiden Vereinen einen möglichst akzeptablen Vorschlag unterbreiten, um den Fall Goretzka endgültig abzuschließen. Dieser Vorschlag soll den Vereinen, so wurde es aus Frankfurt bekannt, bereits zugestellt worden sein.

Ungeachtet dessen sucht der VfL nach einem weiteren Stürmer und – wenn Goretzka tatsächlich geht – wird nach Jungwirth wohl noch ein weiterer defensiver Mittelfeldspieler verpflichtet.

[kein Linktext vorhanden] Doch das trübt die Alltagsfreuden im Trainingslager nicht. Die Vorstellung der Neuzugänge Sonntagabend im Hotel hätte eine Fernsehsendung gefüllt. Richard Sukuta-Pasu, der am Montag seinen 23. Geburtstag feiert, präsentierte eine Rap-Einlage zum Mitsingen, die Youngster trugen ihre Vorstellung in Gedichtform vor und das Duo Heiko Butscher und Felix Bastians überraschte mit einer spektakulären Neuversion des Grönemeyer-Hits „Currywurst“. Peter Neururer: „Der Auftakt war sensationell.“

26 Spieler stehen in Bochum für die Saison 13/14 unter Vertrag 

Tor: Andreas Luthe (Vertrag bis 2016), Michael Esser (2015), Daniel Heuer Fernandes (2014)

Abwehr: Jan Gyamerah, Fabian Holthaus (beide bis 2016), Heiko Butscher (2015), Felix Bastians, Marcel Maltritz, Lukas Sinkiewicz, Hólmar Örn Eyjólfsson, Jonas Acquistapace, Mounir Chaftar, Carsten Rothenbach, Patrick Fabian (alle bis 2014)

Mittelfeld: Leon Goretzka (2016), Florian Jungwirth, Yusuke Tasaka, Christian Tiffert, Sören Bertram (alle bis 2015), Slawo Freier (2014)

Sturm: Piotr Cwielong (2017), Smail Morabit, Joel Reinholz (beide bis 2016), Mirkan Aydin, Daniel Engelbrecht, Richard Sukuta-Pasu (alle bis 2014)

Trainer: Peter Neururer

Co-Trainer: Frank Heinemann, Dariusz Wosz (trainiert auch die U23), Thomas Reis (trainiert auch die U19)

Sportvorstand: Christian Hochstätter (2015)

Die Zu- und Abgänge des VfL Bochum 

Zugänge: Smail Morabit (RW Erfurt, bis 2016), Heiko Butscher (Eintracht Frankfurt, bis 2015), Christian Tiffert (Seattle Sounders, bis 2015), Felix Bastians (Hertha BSC, 2014), Richard Sukuta-Pasu (1. FC Kaiserslautern, 2014), Piotr Cwielong (Slask Wroclaw, 2017), Florian Jungwirth (Dynamo Dresden, 2015)

Aus der eigenen Jugend stoßen hinzu: Jan Gyamerah (Abwehr, 2016), Fabian Holthaus (Abwehr, 2016), Joel Reinholz (Stürmer, 2015)

Dieser ausgeliehene Spieler kehrt zurück: Daniel Engelbrecht (Stuttgarter Kickers, bis 2014)

Abgänge: Marc Rzatkowski (FC St. Pauli), Zlatko Dedic (Dynamo Dresden), Michael Lumb (FC Vestsjaelland), Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach), Michael Ortega (war von Bayer Leverkusen ausgeliehen), Florian Brügmann (Hallescher FC), Alexander Iashvili (Inter Baku), Nika Gelashvili (FK Qarabag Agdam), Kevin Scheidhauer (VfL Wolfsburg), Philipp Heerwagen, Faton Toski, Michael Delura (alle Ziel unbekannt)

Wer gehen könnte: Leon Goretzka (FC Schalke 04), Sören Bertram, Kevin Scheidhauer, Mounir Chaftar

Die Saisonvorbereitung des VfL Bochum 

Alle Termine der Saisonvorbereitung im Überblick:

Der Sommerfahrplan im Überblick:

  • 15. Juni Auslosung DFB-Pokal, 1. HauptrundeARD-Sportschau, ab 18 Uhr

  • 17. Juni Trainingsauftakt (Leistungstests) am rewirpowerSTADION (14 Uhr)

  • 21. Juni Vorstellung Spielplan 1./2. Bundesliga - www.bundesliga.de, Livestream ab 12 Uhr

  • 23.-28. Juni Trainingslager in Willingen

  • 23. Juni SSVg. Velbert - VfL Bochum 1848, Christopeit Sport Arena Velbert, Anstoß: 15 Uhr

  • 26. Juni SC Willingen & TSV/FC Korbach - VfL Bochum 1848, Hoppecketal-Stadion Willingen, Anstoß: 18:30 Uhr

  • 30. Juni SC Preußen Münster - VfL Bochum 1848, Takko-Stadion Telgte, Anstoß: 15 Uhr

  • 3. Juli VfL Bochum 1848 - Odense BK, ABISOL-ARENA Herne, Anstoß: 18:30 Uhr

  • 6.-7. Juli Saisoneröffnung „Ab anne Castroper“ am rewirpowerSTADION

  • 6. Juli VfL Bochum 1848 - Bayer 04 Leverkusen, rewirpowerSTADION, Anstoß: 18:30 Uhr

  • 10. Juli FC Twente Enschede - VfL Bochum 1848, Heidewaldstadion Gütersloh, Anstoß: 18:30 Uhr

  • 14. Juli VfL Bochum 1848 - Aston Villa FC, rewirpowerSTADION, Anstoß: 15:30 Uhr

  • 19.-22. Juli 1. Spieltag 2. Bundesliga

  • 2.-5. August 1. Hauptrunde DFB-Pokal, Bahlinger SC

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (25) Kommentar schreiben