DFB-Pokal

Der VfL Bochum vor schwerer Pokalaufgabe bei Eintracht Frankfurt

Marcel Maltritz und der VfL Bochum schafften mit einem Sieg in Bahlingen den Sprung in die zweite Runde.

Marcel Maltritz und der VfL Bochum schafften mit einem Sieg in Bahlingen den Sprung in die zweite Runde.

Foto: Imago

München.  Auswärts gegen einen Erstligisten geht es für den VfL Bochum in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Die Elf von Trainer Peter Neururer muss zur Eintracht nach Frankfurt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der VfL Bochum trifft in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Eintracht Frankfurt. Eins von acht Duellen zwischen Erst- und Zweitligisten. Das ergab die Auslosung am Samstagabend in der TV-Sendung "Samstag live!" beim Pay-TV-Sender Sky. Die Lose zog Europameisterin Lena Goeßling.

In der ersten Runde hatten die Bochumer einen 3:1-Erfolg beim Oberligisten SC Bahlingen gefeiert. Frankfurt hatte den Regionalligisten FC Illertissen mit 2:0 geschlagen. In der Liga allerdings mussten die Hessen am ersten Spieltag beim 1:6 gegen Aufsteiger Hertha BSC Berlin einen großen Rückschlag hinnehmen. Gespielt wird die zweite Pokal-Runde am 24. und 25. September.

  • Die Paarungen der zweiten Runde im Überblick:
  • SC Preußen Münster - FC Augsburg
  • VfL Osnabrück - Union Berlin
  • 1. FC Saarbrücken - SC Paderborn
  • Darmstadt 98 - FC Schalke 04
  • SC Wiedenbrück 2000 - SV Sandhausen
  • TSV 1860 München - Borussia Dortmund
  • VfL Wolfsburg - VfR Aalen
  • Arminia Bielefeld - Bayern Leverkusen
  • Hamburger SV - SpVgg. Greuther Fürth
  • FC Bayern München - Hannover 96
  • Eintracht Frankfurt - VfL Bochum
  • 1899 Hoffenheim - FC Energie Cottbus
  • FSV Mainz 05 - 1. FC Köln
  • FSV Frakfurt - FC Ingolstadt
  • 1. FC Kaiserslauterm - Hertha BSC Berlin
  • SC Freiburg - VfB Stuttgart
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (10) Kommentar schreiben