Videospiel

Fifa 23: VfL Bochum stellt einen der Schnellsten des Spiels

| Lesedauer: 4 Minuten
VfL Bochums Gerrit Holtmann (Mitte) versucht sich gegen zwei Kölner durchzusetzen.

VfL Bochums Gerrit Holtmann (Mitte) versucht sich gegen zwei Kölner durchzusetzen.

Foto: firo

Bochum  Nach der starken Vorsaison schauen Fans des VfL Bochum gespannt auf die Karten ihrer Spieler in Fifa 23. Beim Tempo mischt einer ganz vorne mit.

Wer sich in Fifa 23 ein Silberteam zusammenstellen möchte, wird am VfL Bochum viel Freude haben. Denn die Außenbahnspieler, offensiv wie defensiv, sind pfeilschnell. Einer übetrumpft sogar Größen wie Leverkusens Moussa Diaby oder Antony, der im Sommer für etwas weniger als 100 Millionen Euro zu Manchester United gewechselt ist.

VfL Bochum: Gerrit Holtmann fast so schnell wie Kylian Mbappé

Denn die beiden sind nicht so fix auf den Beinen wie Gerrit Holtmann. Mit einem Tempowert von 94 kratzt der Bochumer am Maximum von 99 und reiht sich im Fifa-weiten Vergleich auf einem geteilten vierten Platz ein. Hierbei werden nur die Basiskarten im beliebten Spielmodus Ulimate Team berücksichtigt. Im Verlauf des Spiels honoriert Entwickler EA Sports starke Leistungen auf dem Rasen mit Sonderkarten, die verbesserte Werte erhalten.

Eine solche dürfte Union Berlins Sheraldo Becker schon bald bekommen. Mit sechs Saisontoren führt er die Torjägerliste der Bundesliga an und liegt mit einem Tempowert von 95 in Fifa 23 knapp vor Holtmann. Den höchsten Tempowert hat mit 97 zum Start Weltstar Kylian Mbappé bekommen.

Zumindest dahingehend muss sich Holtmann aber nicht verstecken. Mit einer Silberkarte und 74er-Gesamtbewertung kann er in allen anderen Kategorien aber nicht mehr mit dem Franzosen mithalten.

Osei-Tutu, Gamboa und Co.: VfL Bochum hat pfeilschnelle Außen

Im internen Tempo-Ranking der Bochumer folgt auf Platz zwei ein Neuzugang vom FC Arsenal. Rechtsaußen Jordi Osei-Tutu hat da einen Wert von 89 und kann, ebenso wie Pendant Holtmann, die Linie rauf und runter wirbeln.

Auf dem geteilten dritten Platz folgen mit den Rechtsverteidigern Cristian Gamboa und Saidy Janko, sowie dem offensiv variabel einsetzbaren Takuma Asano drei Spieler, deren Tempowert bei 88 liegt. Sie alle haben ebenfalls Silberkarten bekommen.

Zum Vergleich: Der schnellste Spieler von Revier-Rivale FC Schalke 04 ist Tobias Mohr - mit einer 85 im Bereich Tempo. Den gleichen Wert hat beim VfL Bochum Christopher Antwi-Adjei, der in seiner Mannschaft damit nur der sechstschnellste Spieler ist.

VfL Bochum: Hofmann ist der Langsamste, Losilla knapp davor

Das Schlusslicht der Bochumer Tempo-Rangliste aller Feldspieler bildet übrigens ebenfalls ein Offensivmann. Neuzugang Philipp Hofmann, der als bulliger Mittelstürmer ein Ersatz für den zu Königsblau gewechselten Sebastian Polter ist, kommt da gerade mal auf eine Bewertung von 51. Insgesamt hat er eine 74er-Silberkarte bekommen.

» Lesen Sie dazu: Fifa 23: Die schnellsten Spieler für euer Bundesliga-Team

Kapitän Anthony Losilla hat nach seiner starken Vorsaison sogar eine 75er-Goldkarte bekommen, ist mit einer 52 im Bereich Tempo aber der zweitlangsamste Bochumer. Einen Platz davor rangiert mit einer 53er-Tempobewertung Tim Oermann,

VfL Bochum: Riemann als interessante Option für Startteams

Alle drei sind für Starterteams eher uninteressant. Spannend ist da vor allem Manuel Riemann, der mit einer Gesamtbewertung von 79 der stärkste Fifa-Spieler des VfL Bochum ist. Im Spielmodus Utimate Team dürfte er schon zu Beginn sehr günstig sein. So können VfL-Fans mit ihrem Keeper zocken.

» Lesen Sie dazu:

Spieler wie Holtmann, Gamboa, Asano oder Osei-Tutu sind eher für Teams, die nur aus Silber-Karten bestehen, interessant. Holtmann, der auf beiden Flügeln spielen kann, und Rechtsverteidiger Gamboa könnten dort eine extrem schnelle rechte Seite bilden. Eine Option, die sich jeder Fan des VfL Bochum mal durch den Kopf gehen lassen sollte.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: VfL Bochum

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER