VfL-Trainingslager

Leitsch wird beim VfL erneut durch eine Verletzung gebremst

Maxim Leitsch (r.) kann derzeit nicht mit der Mannschaft trainieren.

Maxim Leitsch (r.) kann derzeit nicht mit der Mannschaft trainieren.

Foto: Svenja Hanusch / FUNKE Foto Services

Weiler im Allgäu.  Maxim Leitsch wird weiter von Verletzungen ausgebremst. Beim Trainingslager des VfL fehlte er am Donnerstag wegen einer Sprunggelenksverletzung.

Der Sportplatz ist im Trainingslager des VfL Bochum in Weiler im Allgäu immer voll. Am Donnerstagvormittag konnte Trainer Robin Dutt 27 Feldspieler und drei Torhüter beschäftigen. Damit fehlte nur ein Akteur: Maxim Leitsch.

Der Innenverteidiger wird, seitdem er beim VfL ist, immer wieder von Verletzungen ausgebremst. In der vergangenen Saison fehlte er ad dem neunten Spieltag bis zum Saisonende aufgrund einer Entzündung des Schambeines. Im Trainingslager trainierte er am Donnerstag individuell. Er hat Probleme mit dem rechten Sprunggelenk, nachdem er vor zwei Tagen bei einem Trainingsspiel umgeknickt war. Damit wird er wohl auch für den Test gegen die Grashoppers Zürich am Freitag ausfallen.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben