VfL Bochum

VfL Bochum: Simon Zoller vor Rückkehr ins Training

Soll beim VfL wieder angreifen: Simon Zoller (m.).

Soll beim VfL wieder angreifen: Simon Zoller (m.).

Foto: dpa

Bochum  Simon Zoller wird nach Informationen dieser Redaktion sehr wahrscheinlich in dieser Woche ins Mannschaftstraining des VfL Bochum zurückkehren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gute Nachrichten für die Fans des VfL Bochum: Die Verletztenliste des Pott-Klubs wird immer kleiner. Nachdem in der vergangenen Woche Tom Weilandt und Danilo Soares ihre ersten Einheiten – und Weilandt sogar ein Traum-Comeback mit zwei Treffern gegen Magdeburg feierte – absolvierten, gibt es nun wohl das nächste Comeback: Simon Zoller steht vor einer Training-Rückkehr.

Bereits am Sonntag konnte man die Winter-Neuverpflichtung vom 1. FC Köln auf dem Trainingsplatz am Ruhrstadion beobachten. Für die aktuelle Woche ist nun auch der Einstieg in das Mannschaftstraining geplant. Nach seinem Innenbandteilabriss, den er sich beim Torschusstraining vor etwas mehr als einem Monat zugezogen hatte, lautete die eigentliche Diagnose: Saisonaus. Doch Zoller ackerte in der Reha für ein schnelleres Comeback, legte fleißig Überstunden ein und wird dafür wohl auch belohnt: Nach Informationen dieser Redaktion wird der 27-jährige Stürmer aller Voraussicht nach in dieser Woche in das Mannschaftstraining zurückkehren.

Ob Zoller auch schon eine Alternative für das Zweitliga-Spiel des VfL Bochum am Wochenende (Sonntag, 15:30 Uhr, Sky) beim FC St. Pauli sein kann, wird sich in der Trainingswoche zeigen und muss am Ende auch Trainer Robin Dutt gemeinsam mit seinem Team entscheiden. Ein Einsatz am 34. Spieltag zuhause gegen Union Berlin erscheint derweil als ziemlich realistisch. Zoller war im Januar aus Köln in den Ruhrpott gewechselt und hat bislang in acht Partien für den VfL zwei Treffer erzielt sowie ein weiteres Tor vorbereitet. Aufgrund eines Innenbandteilabrisses im Knie hatte der gebürtige Friedrichshafener die vergangenen sechs Spiele verpasst.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben