Vfl Bochum

VfL Bochum: Warum der WSV vorerst keine Tickets für den DFB-Pokal verkauft

Lesedauer: 2 Minuten
WAZ Live: Bochums Hans-Peter Villis im Interview

WAZ Live: Bochums Hans-Peter Villis im Interview

WAZ Live aus dem Trainingslager des VfL Bochum: Vorstandsvorsitzender Hans-Peter Villis spricht im Live-Talk über die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga.

Beschreibung anzeigen

Bochum.  Fans des VfL Bochum müssen sich gedulden. Für das DFB-Pokalspiel in Wuppertal werden vorerst keine Tickets verkauft.

Als Losfee Thomas Broich vor Rund zwei Wochen die Begegnungen der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals ausgelost hat, war die Freude bei vielen Fans des VfL Bochums groß – denn der Bundesliga-Aufsteiger startet mit einem Derby beim Wuppertaler SV (07. August, 15.30 Uhr/Sky) in die Spielzeit.

Schon seit Wochen warten die VfL-Fans deshalb auf Informationen zum Ticketverkauf für das Spiel im altehrwürdigen Stadion am Zoo in Wuppertal. Nach der Meldung vom Dienstagabend dürfte bei den Bochumern allerdings Ernüchterung aufkommen, denn vorerst werden keine Eintrittskarten in den Verkauf gehen, wie der WSV bekannt gegeben hat.

Der Verein habe „nach erneuten Gesprächen mit dem Gesundheitsamt Wuppertal sowie der Polizei beschlossen, den Ticketverkauf für das DFB-Pokalspiel frühestens am 2. August zu starten“, heißt es. Grund dafür sei die „aktuell dynamische Lage mit Blick auf die Entwicklung der Corona-Fallzahlen. Die Wuppertaler befürchten, dass steigende Inzidenzen die Regelungen zur Zulassung von Zuschauern bei Fußballspielen bis zum 7. August erneut verändern könnten.

VfL Bochum mit Rekordabsatz bei den Dauerkarten

Mit der Maßnahme, den Ticketverkauf noch nicht zu starten, will der WSV verhindern „dass bereits gekaufte Tickets wieder zurückgegeben werden müssen“. Der Vorverkauf für das erste Pokalspiel der Wuppertaler seit dem Achtelfinal-Aus gegen den FC Bayern in der Saison 2007/08 soll erst starten, wenn absehbar ist, wie viele Zuschauer tatsächlich ins Stadion dürfen.

Dass die vielen Fans des VfL Bochum schon jetzt heiß auf den Saisonstart sind, zeigt schon ein Blick auf die Absatzzahlen der Heimspiel-Dauerkarten für die Bundesliga sind. – eine Marke, die die Bochumer nie zuvor geknackt haben. Eine Woche nach dem Pokalspiel in Wuppertal startet Bochum in Wolfsburg (14.08., 15.30 Uhr) in die Bundesligasaison. (rha)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: VfL Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben