Muskelfaserriss

THW Kiel bis zu vier Wochen ohne Kapitän Duvnjak

Kiels Domagoj Duvnjak hat sich an der Wade verletzt.

Kiels Domagoj Duvnjak hat sich an der Wade verletzt.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kiel. Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel muss bis zu vier Wochen auf seinen Kapitän Domagoj Duvnjak verzichten. Der 31-Jährige habe sich einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen, teilte der Verein mit.

Der Kroate hatte sich beim 32:23-Sieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf am Vortag verletzt. Die erste Diagnose nach der Partie bestätigte sich bei einer MRT-Untersuchung. In dem Spiel hatte Duvnjak seinen 1000. Bundesliga-Treffer erzielt.

Der THW rechnet damit, dass er frühestens bis Mitte Dezember wieder zurückkehren könnte. Damit würde er mindestens acht Spiele nicht dabei sein. "Keine Mannschaft der Welt kann einen Spieler wie Domagoj Duvnjak eins-zu-eins ersetzen", sagte Trainer Filip Jicha. Die Verantwortung, die der Rückraumspieler in jedem Spiel übernehme, "werden wir auf mehrere Schultern verteilen".

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben