Borussia Mönchengladbach

Knöchelverletzung bei Kramer, Muskelbündelriss bei Doucouré

Gladbachs Christoph Kramer

Gladbachs Christoph Kramer

Foto: firo

Essen.  Christoph Kramer und Mamadou Doucouré verletzen sich bei Testspiel in Münster. Jetzt liegen die Diagnosen bei beiden Spielen vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die medizinische Abteilung von Borussia Mönchengladbach hat eine Nacht- mindestens eine Spätschicht eingelegt. Christoph Kramer und Mamadou Doucouré hatten beim Testspiel gegen Preussen Münster verletzt augewechselt werden müssen. Christoph Kramer hat eine "Außenbandverletzung im rechten Sprunggelenk", Doucouré erlitt einen "Muskelbündelriss mit Sehnenbeteiligung im rechten Oberschenkel" Beides klingt schmerzhaft, Doucourés Verletzung, soweit man da ohne genauere Erklärung der medizinischen Abeteilung spekulieren mag, auch noch langwierig.

Gladbach testet gegen Preussen Münster

Das Testspiel gegen Preußen Münster hat Borussia Mönchengladbach mit 3:0 (1:0) gewonnen. Die Tore für den Fußball-Bundesligisten hatten Mönchengladbach Lars Stindl (26.), Benjamin Schwarz (Eigentor/53.) und Torben Müsel (60.) erzielt. Gladbach-Trainer Dieter Hecking nutzte die Partie gegen den Drittligisten, um seinen nicht für Länderspiele abgestellten Profis Spielpraxis zu gewähren. (fs/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben