Laufen

Lauftreff: Auf den Spuren des Büdchenlaufs in Mülheim

Auf dem Leinpfad startet die Büdchenlaufrunde an einem Ruhrarm.

Auf dem Leinpfad startet die Büdchenlaufrunde an einem Ruhrarm.

Foto: Sina Heilmann

Mülheim.  Mit einer kleinen Runde durch die MüGa und die Ruhrauen startet der Büdchenlauftreff in das Jahr 2019. Start und Ziel ist am Leinpfad in Mülheim.

Unauffällig etwas nach hinten versetzt liegt das kleine Büdchen am Leinpfad in Mülheim direkt an einem Arm der Ruhr. Doch zieht Annette Zimmermann die Rollläden ihrer Bude hoch, kommt es zum Vorschein: das typische Ruhrpott-Büdchen. Getränke, Eis oder eine Tüte Süßes - wer auf seiner Radtour, Wanderung oder Laufrunde Durst oder Hunger hat, kann hier direkt am Wasser sehr gut eine Pause einlegen.

Pause machen - das wollen die Kunden am Samstag (18. Mai) zunächst nicht. Sie treffen sich dort um 19 Uhr zum ersten Büdchenlauf 2019. Rund 100 Leute erwartet Initiatorin Andrea von Horn zum Auftakt ihres monatlichen Sommerlauftreffs. Start und Ziel sind immer unterschiedliche Buden im Ruhrgebiet. Die Teilnahme ist kostenlos, damit die Büdchen-Inhaber grob planen können, müssen sich Läufer oder Walker über diesen Link anmelden.

Für Läufer und Walker

Und gerade das Büdchen von Annette Zimmermann ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Lauf- oder Walkingrunde. Von hier geht es für Läufer und Walker im gemütlichen Tempo zunächst über den Leinpfad am Ruhrarm entlang. Nach einem kurzen Abstecher durch den Thyssen-Park wird der Ruhrarm an der Schleuseninsel überquert. Weiter geht es durch die MüGa und vorbei an Spielplätzen, Schloss Broich und dem Ringlockschuppen. Wir sehen den neuen Radschnellweg und laufen weiter in Richtung Ruhrauen. Die Strecke ist meistens flach, die wenigen Anstiege sind kurz. Dafür ist die Runde vor allem eins: grün!

In den Ruhrauen werden sich dann beim Büdchenlauf die Wege der Läufer und Walker trennen: Während die Walker nach links abbiegen und sich auf den Rückweg zum Büdchen machen, laufen die Läufer noch ein Stückchen geradeaus, machen einen zusätzlichen Schlenker und kommen dann über die Flora Brücke wieder auf den Leinpfad.

Am Ende gibt es frische Würstchen vom Grill

Für die Walker ist eine Distanz von circa 5,5 Kilometern vorgesehen. Die Läufer laufen einen Kilometer weiter. Um Tempo und Distanz geht es nicht beim Büdchenlauf. Vor allem in Anbetracht des Vivawest Marathons am folgenden Tag. "Wir laufen gemeinsam - zum Plaudern, zum Freunde treffen, zum Anschwitzen für den Marathon am nächsten Tag", sagt Andrea von Horn.

In etwa zeitgleich sollen dann alle wieder bei Annette Zimmermann einlaufen. Das Büdchen ist dann geöffnet, die Getränke stehen kalt und auf dem Grill werden Würstchen liegen. So soll sie dann gemütlich ausklingen, die erste Laufrunde des Büdchenlauftreffs 2019.

Wenn Sie die Runde nachlaufen möchten, helfen Ihnen diese Informationen:

  • Start und Ziel: Parkmöglichkeiten gibt es an der Mendener Straße/Ruhrinselweg in 45468 Mülheim an der Ruhr. Von dort gelangt man hinab auf den Leinpfad (Kartenausschnitt bei Google Maps)
  • Streckenlänge: Die Laufrunde des Büdchenlauftreffs beläuft sich auf ungefähr 6,5 Kilometer. Je nach Lust und Laune kann die Runde aber beliebig verlängert werden - zum Beispiel durch die Ruhrauen. Die Ruhr hilft bei der Orientierung.
  • Höhenprofil: Die Strecke ist flach.
  • Boden: Die Wege sind meistens asphaltiert.
  • Das passende Schuhwerk: Keine besonderen Laufschuhe von Nöten


Downloads
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben