Fussball

Freddy Quebbemann wird ab Sommer Trainer von TuRa Freienohl

Freddy Quebbemann.

Foto: Stefan Knepper

Freddy Quebbemann. Foto: Stefan Knepper

Freienohl/Bruchhausen.   Fußball-Bezirksligist TuRa Freienohl hat die Trainerfrage für die kommende Saison geklärt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Fußball-Bezirksligist TuRa Freienohl ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Jörg Fischer, der ab der kommenden Saison Coach der A-Junioren des SC Neheim wird, fündig geworden.

Ab Sommer wird die Mannschaft von Freddy Quebbemann trainiert. Der 44-jährige Quebbemann, der noch bis Ende der Spielzeit Coach des TuS Bruchhausen, Spitzenreiter der A-Liga Arnsberg, ist, und TuRa Freienohl bestätigten jetzt die Zusammenarbeit.

„Wir hatten Freddy Quebbemann schon seit längerem auf der Liste. Wir sind der Überzeugung, dass Freddy nicht nur sportlich, sondern auch menschlich zu unserem Verein passt“, teilte Gustav Zacharias, Fußball-Abteilungsleiter von TuRa Freienohl, mit. Als Co-Trainer von Quebbemann wird weiter Hussein Nouhi fungieren.

„Eine Veränderung im Sommer nach dann acht tollen, turbulenten und spannenden Jahren beim TuS Bruchhausen ist für alle Beteiligten das Beste. Die neue Herausforderung in Freienohl sehe ich auch als Chance, mich als Trainer weiterzuentwickeln“, erklärte Freddy Quebbemann, der seit der Saison 2010/11 Trainer des TuS Bruchhausen und damit dienstältester Coach in der A-Kreisliga Arnsberg ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik