Leichtathletik

2. Herbstmeeting im Stadion Große Wiese in Hüsten

Lesedauer: 2 Minuten
Herbstmeeting  

Herbstmeeting  

Foto: LAC

Hüsten.  Jüngere Leichtathleten sorgen in Hüsten beim 2. Herbstmeeting für gute Leistungen und ein Stück Wettkampf-Normalität.

Knapp 100 Nachwuchsathleten und –athletinnen aus zwölf Vereinen gingen beim 2. Hochsauerländer Herbstmeeting am vergangenen Samstag im Hüstener Große-Wiese-Stadion an den Start. Gerade in den Altersklassen der U14 und jünger wurden schöne Leistungen erzielt.

In der Klasse U14/M13 sorgte Sprinter Tim Welschoff vom TuS Oeventrop für die Topleistung. Im 75m-Sprint stellte Tim seine westfälische Jahresbestzeit von 9,63 sec ein und siegte mit einer knappen Sekunde Vorsprung. Auch im Weitsprung lag Tim vorne, während im Ballwurf sein Vereinskamerad Raik Blume mit 46m siegte . Die schnellste 800m-Zeit bei den Mädchen legte Greta Schmidt (W12) vom TV Schmallenberg auf die Bahn. Greta gewann in 2:44,39 min und siegte ebenso im Hochsprung und Weitsprung.

In allen vier Disziplinen der Klasse W11 wurden herausragende Leistungen erzielt. Den Schlagball gewann Mona Vielhaber vom TV Calle mit 37,50m. Der 800m-Sieg ging an ihre Vereinskameradin Nila Bielawny mit 2:51,91 min. Antonia Hankeln (TSV Bigge) feierte einen Doppelsieg im 50m-Sprint (7,83 sec) und Weitsprung mit 4,20m. Sprintsieger in der M11 wurde Johannes Schulte (TV Calle), der 7,64 sec für die 50m benötigte. In der gleichen Altersklasse erreichte 800m-Sieger Julian Schmidt vom VfL Fleckenberg mit 2:35,35 eine sehr gute Zeit. In der W10 konnte Lina Kampmann (TV Neheim) bei drei Starts gleich drei Siege einfahren. Lina war im 50m-Sprint, Weitsprung und Schlagball nicht zu schlagen. Der 800m-Sieg in der W10 ging an Hannah Hins vom SC Hagen in 2:56,20. Auch bei den Jungen der M9 gab es mit Felix Nieder (TSV Bigge) einen Dreifachsieger. Sogar viermal gewann in der Klasse M8 Erik Eckhardt vom TV Schmallenberg. In der W9 lag Matilda Bretschneider vom TuS Rumbeck über 50m und im Weitsprung vorne.

In den älteren Altersklassen ist die persönliche Bestleistung von Leander Vorderwülbecke (TSV Bigge) im Hochsprung mit 1,79m am höchsten einzustufen. Für den weitesten Sprung des Tages sorgte Alina Bremhorst von der LG Kindelsberg in der Frauenklasse mit 5,64m.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben