Frankfurt/Iserlohn. Das Duell mit einer legendären Vergangenheit ging am Ende deutlich aus: Darum verloren die Iserlohn Roosters mit 2:5 bei den Löwen Frankfurt.

Kurt Kleinendorst warnte. „Es ist menschlich zu denken, dass es einfach wird. Aber diese Denkweise ist gefährlich und falsch“, sagte der Trainer der Iserlohn Roosters vor dem Auswärtsspiel in der Deutschen Eishockey Liga bei Aufsteiger Löwen Frankfurt. Kleinendorst sah sich nach der Partie mit einer legendären Vorgeschichte bestätigt, denn während Iserlohn geschlagen vom Eis fuhr, feierte Frankfurt einen 5:2-Heimerfolg.