Fussball-Westfalenliga

Beim SC Neheim stehen zwei Leistungsträger als Abgänge fest

Verlässt den SC Neheim: Emre Yilmaz (rechts).

Verlässt den SC Neheim: Emre Yilmaz (rechts).

Foto: Thomas Nitsche

Neheim.  Der Fußball-Westfalenligist SC Neheim gastiert am Sonntag bei YEG Hassel und verliert für die kommende Saison zwei Leistungsträger.

Die Rechnung ist einfach: Der SC Neheim muss an diesem Sonntag (Anstoß: 15.30 Uhr) sein letztes Saisonspiel in der Fußball-Westfalenliga 2 bei YEG Hassel gewinnen, um das selbst gesteckte Ziel – die 40 Punkte der Vorsaison sollen übertroffen werden – zu erreichen.

Bei aktuell 38 Zählern stünden bei einem Auswärtssieg dann 41 Punkte auf dem Neheimer Konto. Unter anderem für Linksverteidiger Okan Güvercin und Mittelfeldspieler Emre Yilmaz wird es die Abschiedsvorstellung in einem Ligaspiel für den SC. Beide Spieler wechseln zur IG Bönen, die nun von der Kreisliga A in zwei Spielzeiten in die Landesliga durchmarschiert ist. „Okan und Emre sind sympathisch und fußballerisch sehr kompetent. Wir sind sehr glücklich, dass wir sie bekommen haben“, sagt Kemal Cakir, Vorsitzender der IG Bönen, auf Nachfrage. Der SC wollte die feststehenden Wechsel am Freitag nicht bestätigen.

Nach mageren zwei Pünktchen aus den vergangenen sechs Ligabegegnungen brennen die Neheimer nun auf die Möglichkeit, die dritte Westfalenliga-Saison in Serie womöglich auf einem besseren Platz als dem aktuell elften Rang abzuschließen. Das Hinspiel gegen YEG Hassel endete 1:1-Remis. „Wir müssen unseren Gang wieder hochbekommen sowie konzentrierter und konsequenter spielen“, fordert SC-Coach Alex Bruchhage.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben