Fussball

Deutsche U19-Nationalmannschaft spielt am 24. März in Hüsten

Die Tribüne im Stadion Große Wiese in Hüsten wird voll sein, wenn an 24. März die beiden Qualifikationsspiele zur U19-EM ausgetragen werden.

Foto: Ted Jones

Die Tribüne im Stadion Große Wiese in Hüsten wird voll sein, wenn an 24. März die beiden Qualifikationsspiele zur U19-EM ausgetragen werden. Foto: Ted Jones

Hüsten.  Im Stadion Große Wiese in Hüsten finden am 24. März die Qualifikationsspiele vom zweiten Spieltag der Gruppe 1 zur U19-EM in Finnland statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf die Fußball-Freunde im Sauerland wartet ein Festtag. Im Stadion Große Wiese in Hüsten finden am Samstag, 24. März, die Qualifikationsspiele vom zweiten Spieltag der Gruppe 1 zur U19-Europameisterschaft in Finnland (16. bis 29. Juli) statt. Um 12 Uhr trifft die deutsche Nationalmannschaft auf Norwegen. Anschließend um 17 Uhr spielt die Niederlande gegen Schottland.

Auch die weiteren Qualifikationsspiele der Gruppe 1 zur U19-EM werden in Westfalen ausgetragen. Neben dem Stadion Große Wiese in Hüsten wird im „Wersestadion“ in Ahlen sowie im Stadion „Am Bruchbaum“ in Lippstadt gespielt. Der SV Hüsten 09 hatte sich um die Ausrichtung der Spiele beworben und hat jetzt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) den Zuschlag erhalten. Zu beiden Spielen erwarten die 09-Verantwortlichen eine vierstellige Zuschauerzahl. Der Ticketverkauf beginnt Anfang Februar.

EM-Qualifikations- und Länderspiele haben im Stadion Große Wiese Tradition. Bereits am 4. Oktober 1983 (2:1 gegen Österreich durch Tore von Matthias Herget und Michael Rummenigge vor 11000 Zuschauern) sowie am 3. Oktober 1989 (2:0 gegen Finnland durch Tore von Knut Reinhardt und Marcel Witeczek vor 6700 Zuschauern) trug die damalige U21-Nationalmannschaft von Deutschland EM-Qualifikationsspiele in Hüsten aus. Das vorerst letzte Länderspiel fand im Jahr 2003 zwischen den Frauen-Nationalmannschaften von Deutschland und China statt.

Drei Vorrundenspieltage

Nachfolgend der Vorrundenspielplan der Gruppe 1 zur U19-EM:

Spieltag 1 (Mittwoch, 21. März): Norwegen - Niederlande (12 Uhr, Wersestadion in Ahlen), Deutschland - Schottland (18 Uhr, Stadion „Am Bruchbaum“ in Lippstadt).

Spieltag 2 (Samstag, 24. März): Deutschland - Norwegen (12 Uhr, Stadion Große Wiese in Hüsten), Niederlande - Schottland (17 Uhr, Stadion Große Wiese in Hüsten).

Spieltag 3 (Dienstag, 27. März): Schottland - Norwegen (18 Uhr, Stadion „Am Bruchbaum“ in Lippstadt), Niederlande - Deutschland (18 Uhr, Wersestadion in Ahlen).

„Mit Norwegen und Schottland haben wir zwei Teams gezogen, gegen die wir mit diesem Jahrgang bisher noch nicht gespielt haben. Es werden sicherlich vor allem körperlich sehr intensive Spiele“, erklärte Meikel Schönweitz, Trainer der U19-Nationalmannschaft. An der EM-Endrunde in Finnland nehmen jeweils nur die Sieger der acht Qualifikationsgruppen teil.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik