Fußballer

Die Schalker kommen zu den Krähen

Die Arnsberger Stadtauswahl ist bereit für den FC Schalke 04: (hinten von links) Sven Rosenberg, Klaus Schröer, Heinz Münstermann, Martin Rademacher, Stephan Adams, Rolf Grigori, Thorsten Kulik, Nils Könemund, Oliver Grimm, Trainer Ernst Wälter, (vorne von links) Uli Müer, Fiti Rosenberg, Frank Krönert, Michael Ricke, Markus Schaden, Wolfgang Wenzel, Angelo Ballerino, Stefan Niemand und Stefan Schulte. Es fehlen Robert Lewandowski, Karsten Rex, Manfred Wenzel, Thomas Richter, Andreas Roland, Charly Grote, Herrmann Hering, Alex Bruchhage und Mario Droste.

Die Arnsberger Stadtauswahl ist bereit für den FC Schalke 04: (hinten von links) Sven Rosenberg, Klaus Schröer, Heinz Münstermann, Martin Rademacher, Stephan Adams, Rolf Grigori, Thorsten Kulik, Nils Könemund, Oliver Grimm, Trainer Ernst Wälter, (vorne von links) Uli Müer, Fiti Rosenberg, Frank Krönert, Michael Ricke, Markus Schaden, Wolfgang Wenzel, Angelo Ballerino, Stefan Niemand und Stefan Schulte. Es fehlen Robert Lewandowski, Karsten Rex, Manfred Wenzel, Thomas Richter, Andreas Roland, Charly Grote, Herrmann Hering, Alex Bruchhage und Mario Droste.

Foto: Tobias Aufmkolk

Arnsberg-Herdringen.  Für den SV Herdringen soll’s im Jubiläumsjahr ein unvergessliches Erlebnis werden: der Auftritt der Schalker Traditionsmannschaft am Krähenbrink.

Der SV Herdringen hat am Samstag, 6. Juli, einen fußballerischen Leckerbissen zu bieten. Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums gastiert von 16 Uhr an die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 zu einer Partie am Krähenbrink. Das Team trifft dort auf auf Kunstrasen auf eine Arnsberger Altherren-Stadtauswahl.

Werner Eickel vom Festausschuss des SV Herdringen kann es kaum noch erwarten. „Es kann jetzt losgehen. Wir freuen uns auf einen schönen Fußball-Nachmittag mit hoffentlich vielen interessierten Zuschauern“, sagt er. Dass die Königsblauen ihre Visitenkarte beim SVH abgeben, ist unter anderem auch dem Schalke-Fanclub „Krähenpower Herdringen“ zu verdanken. Rainer Keßler, Fanclub-Vorsitzender und Mitglied des Festausschusses, knüpfte den Kontakt mit den Gelsenkirchenern. „Durch Zufall habe ich damals Olaf Thon kennengelernt. Als unsere Anfrage kam, hat er nicht gezögert und sofort zugesagt“, so Keßler. Auch Harald Denz ist die Vorfreude auf dieses Spiel deutlich anzumerken. „Das ist eine tolle Sache. Ein großes Kompliment und vielen Dank an alle Beteiligten, die diesen Tag vorbereitet haben“, sagt der Vorsitzende der Krähen.

So setzt sich der Heimkader zusammen

Für das Sportliche auf dem Platz ist dann Ernst Wälter verantwortlich. Der Sportliche Leiter der Herdringer coacht am Samstag, 6. Juli, die Auswahl aus fünfzehn Spielern des SV Herdringen und zwölf Akteuren aus benachbarten Vereinen. Wälter: „Ich bin guter Dinge, dass wir eine gute Auswahl getroffen haben. Vielleicht stößt noch der eine oder andere Spieler kurzfristig zum Team.“

Am Montag traf sich die Auswahl zur Vorbereitung auf diesen fußballerischen Höhepunkt des Jubiläumsjahres. „Wir freuen uns auf das Spiel. Man spielt ja schließlich nicht jeden Tag gegen so eine namhafte Mannschaft mit Fußball-Idolen“, sagt Wälter. Vom SV Herdringen werden Angelo Ballerino, Oliver Grimm, Robert Lewandowski, Uli Müer, Heinz Münstermann, Stefan Niemand, Martin Rademacher, Karsten Rex, Michael Ricke, Fiti Rosenberg, Sven Rosenberg, Stefan Schulte, Manfred Wenzel, Wolfgang Wenzel und Klaus Schröer auflaufen. Hinzu kommen Markus Schaden (TuS Sundern), Frank Krönert, Thomas Richter, Stephan Adams (alle TuRa Freienohl), Andreas Roland (TuS Oeventrop), Charly Grote, Herrmann Hering (beide TuS Langenholthausen), Rolf Grigori, Thorsten Kulik (beide TuS Vosswinkel), Alex Bruchhage (SC Neheim), Mario Droste (SSV Küntrop) und Nils Könemund (SuS Langscheid/Enkhausen).

„Neben der Freilichtbühne, dem Schloss Herdringen, dem Turnverein, der Feuerwehr und der Schützenbruderschaft, gehört auch der Fußballverein des SV 1919 Herdringen zu den besonderen Aushängeschildern im Kreis Arnsberg. Auch für die inzwischen 1159 Jahre alte Dorfgeschichte und dem Zusammenhalt aller Vereine ist das hundertjährige Vereinsjubiläum des SV 1919 Herdringen, ein ganz besonderes Jahr“, sagt Werner Eickel.

Das Vor- und Rahmenprogramm

Nach den sportlichen Erfolgen der vergangenen acht Jahre, dem Aufstieg bis in die Bezirksliga 4 und nun dem Abstieg in die Kreisliga A ausgerechnet im Jubiläumsjahr, seien auch der komplette Neubau der Kunstrasenanlage, eines 800 Quadratmeter großen Kunstrasen-Trainingsspielfeldes und die Renovierung des Sportheims mit WC, Umkleidekabinen und Duschanlage allesamt außergewöhnliche Herausforderungen für den Verein, jedoch erfolgreich umgesetzt worden. „Nachdem der Neujahrsempfang Anfang dieses Jahres, das Jugend-Hallenturnier Mitte Februar und das Pfingstsportfest Anfang Juni bereits mit einer großen Resonanz hinter uns liegen, steht nun ein weiteres Großereignis auf der Jubiläumsagenda“, ergänzt Eickel.

Im Vorprogramm der Partie gegen die Schalker finden ab 13.15 Uhr Einlagespiele der E-, F- und G-Junioren statt. Die G- und F-Junioren der JSG Müschede/Herdringen spielen parallel gegen eine Arnsberger Stadtauswahl. Ab 14.15 Uhr trifft dann die E-Jugend der JSG Müschede/Herdringen auf die Arnsberger Stadtauswahl.

Rund um die Partien wird ebenso viel geboten. Die Brauerei Veltins installiert eine eine Messanlage (Speed Control), mit der jeder Interessierte seine exakte Schussgeschwindigkeit messen lassen kann. Nach Altersklassen werden Gewinne vergeben. Auch der Spielmannszug Herdringen begleitet dieses für den Verein und die Region mit ihren vielen S04 Fanclubs außergewöhnliche Ereignis. Natürlich werden auch Getränke und Essen angeboten.

Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt sechs Euro, Jugendliche und Rentner zahlen derweil vier Euro. Eine Parkgelegenheit besteht auf dem alten Sportplatz am Telegenweg gegen eine Gebühr von drei Euro. Die Veranstaltung endet gegen 20 Uhr. Werner Eickel: „Der SV Herdringen freut sich auf eine hoffentlich überwältigende Resonanz und wünscht allen Gästen bereits jetzt einen unvergessenen Jubiläumstag.“

Es gastieren Eurofighter und ein Weltmeister

Pünktlich zum Topspiel der Schalker Traditionsmannschaft am Samstag, 6. Juli, erscheint auch eine Festschrift des SV Herdringen. Dieses Werk beleuchtet die nun mehr 100-jährige Geschichte des Vereins vom Krähenbrink, wird im DIN-A4-Format und mit 140 Seiten herausgegeben und auch vor Ort zu einem Preis von fünf Euro verkauft.

Derweil steht der Kader des FC Schalke 04 für den Auftritt gegen die Arnsberger Stadtauswahl fest. Im Aufgebot stehen Christof Osigus, Stefan Thiel, Martin Max, Jiri Nemec, Siegmar Bieber, Andreas Blaumann, Siegfried Bönighausen, Adrian Czyszczon, Christopher Fichtel, Thomas Kruse, Willi Landgraf, Sven Laumann, René Lewejohann, Klaus Marquardt, Ralf Schulz, Markus Schwiderowski, Olaf Thon und Meric Yavuz. Trainer des Teams sind Klaus Fichtel und Rüdiger Abramczik, Betreuer Jürgen Goebel, Wolfgang Hübener, Gerd Nowak und Peter Gendreiko. Grund genug also für Schalker Fans, sich auf die Partie zu freuen, auch wenn es kurzfristig zu Änderungen kommen kann.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben