Reiten

Dressurturnier des RV Schmallenberg-Lennestadt am Samstag

Für Samstag startklar: Die „rvsl-classic“-Helfer sind bereits bestens gerüstet für das Dressurturnier im Sauerland.

Für Samstag startklar: Die „rvsl-classic“-Helfer sind bereits bestens gerüstet für das Dressurturnier im Sauerland.

Foto: RVSL

Felbecke.   Kurz, knackig und kompetent wechselten die fleißigen Helfer beim Reiterverein Schmallenberg-Lennestadt die Tretschicht in der Reithalle aus.

Kurz, knackig und kompetent wechselten die fleißigen Helfer beim Reiterverein Schmallenberg-Lennestadt Anfang Juli mit professioneller Unterstützung und ebensolchem Gerät die Tretschicht in der Reithalle an der Berndorfer Straße im Schmallenberger Ortsteil Felbecke aus.

Riesiger überdachter „Sandkasten“

Im Alltag hat sich der riesige überdachte „Sandkasten“ (20m x 60m) bereits unter den verschiedensten Disziplinen im Pferdesport bewährt und nun steht sie an, die „Generalprobe“ unter Wettkampfbedingungen. Am Samstag, 23. September, werden sich, von „kurz vor acht bis kurz vor acht“, in neun verschiedenen Prüfungen (von Klasse E bis S*) Reiter und Pferde aus dem Sauerland und weit darüber hinaus im und unter dem Dressursattel messen.

Neben den sportlichen Schmankerln wie zum Beispiel dem Großen Felbecker Dressurpreis ab 14 Uhr wird auch das Ambiente und die Verpflegung beim RVSL wieder top sein. „Denn nur so kann aus einer professionell vorbereitenden Veranstaltung ein erinnerungswürdiges Event werden“, führte Uli Gast vom RVSL aus.

Wer am vierten September-Wochenende – ob nun in Schmallenberg, im HSK oder sonstwo zuhause – eine gleichermaßen traditionelle wie moderne Veranstaltung mit Flair rund ums Pferd und den Hufschlag sucht, sei, so der aufmunternde Hinweis der Gastgeber, bei den „rvsl-classic“ genau richtig.

Weitere Informationen von A wie Anfahrtsskizze bis Z wie Zeiteinteilung finden sich im Netz unter: www.rvsl.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER