RWE-WinterCup

Hallenfußball-Klassiker in einem komplett neuen Gewand

Torwart-Legende Hans Tilkowski loste am Donnerstagabend die Vorrundengruppen in Arnsberg aus.

Torwart-Legende Hans Tilkowski loste am Donnerstagabend die Vorrundengruppen in Arnsberg aus.

Foto: WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Arnsberg. Der RWE-WinterCup 2013 bleibt das größte Hallenfußballturnier in Nordrhein-Westfalen. Bei der 24. Auflage wird mit 180 Vereinen zum achten Mal in Serie ein Teilnehmerrekord aufgestellt. 2012 gingen 144 Vereine an den Start.

„Der RWE-WinterCup wird noch größer, spektakulärer und regionaler. In erster Linie soll das Turnier aber Spaß am Hallenfußball verbreiten. Die Vereine und Zuschauer sollen im Anschluss zufrieden nach Hause gehen. Dafür ist ein durchdachtes Konzept erstellt worden“, teilte der 44-jährige Turnierkoordinator Ralf Detzner gestern Abend am Rande der Auslosung der 20 Vorrundengruppen in Arnsberg mit.

Die Vorrunden loste Ehrengast Hans Tilkowski aus. Tilkowski war von 1957 bis 1967 Nationaltorhüter und ist bei Westfalia Herne, Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt eine Torhüterlegende. Als Trainer war Hans Tilkowski bei Werder Bremen, 1860 München, 1. FC Nürnberg, 1. FC Saarbrücken und AEK Athen tätig.

Die Gruppe 5 hat es in sich: Im Rahmen des RWE-WinterCup wird erstmals auch die Schmallenberger Stadtmeisterschaft ausgespielt. Hier sind Obersorpe, Fredeburg, Fleckenberg/Grafschaft und Dorlar-Sellinghausen in einer Gruppe mit den Bezirksligisten SV Schmallenberg/Fredeburg und FC Arpe/Wormbach. Der Titelverteidiger SuS Langscheid/Enkhausen hat dagegen am Standort Arnsberg (6. Januar) eine leichte Gruppe erwischt.

Der RWE-WinterCup präsentiert sich im Jahr 2013 im komplett neuen Gewand. Statt in bislang acht wird an zwei Wochenenden (5./6. Januar und 12./13. Januar) nun in zehn Vorrundenhallen gespielt, darunter auch in Brakel und Warburg. Die 180 Vereine aus 17 Fußballkreisen sind aufgeteilt in 20 Vorrundengruppen, die im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen werden. 80 Mannschaften (jeweils die Plätze eins bis vier) qualifizieren sich für einen der fünf neuen Regional-Cup-Turniere, die die Regionalrunden aus dem Vorjahr ablösen werden. „Dadurch wird das Turnier trotz deutlich höherer Teilnehmerzahl tatsächlich noch regionaler“, sagt Ralf Detzner.

Der RegionalCup findet diesmal in fünf Hallen statt. In Sundern und am Möhnesee wird am Samstag, 19. Januar, und in Plettenberg, Bestwig und Warburg am Sonntag, 20. Januar, gespielt. Pro Halle treten 16 Teams zunächst in Vierergruppen an. Nach der Gruppenphase ermitteln die vier Gruppensieger und vier Gruppenzweiten im Doppel-K.O.-System den Regional-Cup-Sieger. Detzner: „Der Vorteil ist, dass jede Mannschaft automatisch mindestens drei Spiele absolvieren wird.“ Die Plätze eins bis drei der fünf Regionalrunden (15 Vereine) qualifizieren sich direkt für den RWE-SuperCup am Sonntag, 3. Februar, in der Sporthalle Große Wiese in Hüsten.

Fehlt noch der 16. Teilnehmer im Finale. Der wird in einem VorwegCup am Freitag, 1. Februar, in der Sporthalle Große Wiese in Hüsten ermittelt. Fünf A-, vier B- und drei C-Ligisten, die noch nicht automatisch für den RWE SuperCup qualifiziert sind, kämpfen um den letzten verbleibenden Finalplatz.

Die Gruppen im Überblick

Gruppe 1

Samstag, 5. Januar, Spielort Kirchhundem (Veranstalter: FC Kirchhundem): SV Brachthausen-Wirme (C), SC Lüdenscheid (A), FC Dautenbach (A), FC Kirchhundem (BL), SV Attendorn (BL), Red Sox Allenbach (B), FC Attendorn-Schwalbenohl (C), SF Hüingsen (A), FC Ernsdorf (C).

Gruppe 2

Samstag, 12. Januar, Spielort Plettenberg (Veranstalter: TuS Plettenberg): TV Wiblingwerde (C), Polonia Lüdenscheid (B), Türkgücü Lüdenscheid (A), RSV Meinerzhagen (BL), SV Hellas Lüdenscheid (BL), TuRa Eggenscheid (B), Holzpfosten Schwerte (A), VfB Altena (A), TSV Lüdenscheid (A).

Gruppe 3

Samstag, 5. Januar, Spielort Arnsberg (Veranstalter: SV Arnsberg 09): FC BW Gierskämpen (A), 2. Korriku Sundern (B), TuS Rumbeck (C), SC Neheim (LL), TuS Müschede (BL), TuS Bruchhausen (A), Türkiyemspor Neheim-Hüsten (C), TuS Voßwinkel (A), SV Endorf (B).

Gruppe 4

Samstag, 5. Januar, Spielort Balve (Veranstalter: TuS Langenholthausen): SuS Eisborn (C), GW Amecke (B), SSV Küntrop (B), TuS Langenholthausen (A), TuS Stöcken-Dahlerbrück (BL), SSV Allendorf (B), RW Mellen (B), FC Altena (B), SuS Beckum (A-Kreisliga).

Gruppe 5

Samstag, 5. Januar, Spielort Schmallenberg (Veranstalter: SV Schmallenberg/Fredeburg): DJK BW Obersorpe (B), TV Fredeburg (A), FC Fleckenberg/Grafschaft (A), SV Schmallenberg/Fredeburg (BL), FC Arpe/Wormbach (BL), SV Dorlar-Sellinghausen (A), FC Mezopotamya (C - unter Vorbehalt, weil vor KSK-Sitzung), SG Wenholthausen/Reiste (A), TuS Versetal (C).

Gruppe 6

Samstag, 5. Januar, Spielort Brilon (Veranstalter: SV Brilon): SV Eintracht Paderborn (B), Azadi Spor Brilon (C), SV Thülen (A), TSV Korbach (VL Hessen), SV Brilon (BL), TuS Petersborn/Gudenhagen (C), FC Westheim-Oesdorf (A), SC Bredelar (C), SG Altenbüren/Scharfenberg (A).

Gruppe 7

Samstag, 5. Januar, Spielort Wickede (Veranstalter: TuS Wickede): BW Büderich (A), TuS Niederense (B), SV SW Hultrop (A), SSV Mühlhausen (LL), SV Hilbeck (BL), TuS Echthausen (B), SV Oesbern (B), Yunus Emre Hammer SV (C), SG Massen (A).

Gruppe 8

Samstag, 5. Januar, Spielort Möhnesee (Veranstalter: SuS Günne): SC Neuengeseke (B), VfL Platte Heide (A), TuS SG Oestinghausen (BL), DJK Westfalia Soest (BL), SuS Günne (A), SF Waltringen (B), SuS Cappel (A), SpVg. Möhneseee (A), BV Bad Sassendorf (A).

Gruppe 9

Samstag, 12. Januar, Spielort Brakel (Veranstalter: FC Nethetal): TuS Egge Schwaney (A), SV GW Kollerbeck (A), TuS Amelunxen (A), SV Höxter (LL), FC Nieheim (BL), SV Bökendorf (C), FC Boffzen (A), SV Steinheim (B), SV Dahlhausen (A).

Gruppe 10

Samstag, 12. Januar, Spielort Warburg (Veranstalter: SV Menne): FC Germete-Wormeln (A), FC Peckelsheim (A), SV SSV Herlinghausen (C), SC Paderborn U23 (WL), SV RW Horn (LL), FC Oberelsungen (A), SV Preußen Daseburg (B), SG Wettesingen/B.-O. (A), FC Bonenburg (A).

Gruppe 11

Sonntag, 6. Januar, Spielort Kirchhundem (Veranstalter: FC Kirchhundem): 1. FC Littfeld (C), Olympos Menden (B), TSKV Altena (B), VSV Wenden (WL), FC Kreuztal (BL), SpVgg. Neuenkirchen (A), FC Hilchenbach (A), Gurbetspor Burbach (B), TSV Herscheid (C).

Gruppe 12

Sonntag, 13. Januar (Spielort Plettenberg, Veranstalter: TuS Plettenberg): Türkiyemspor Plettenberg (C), FC Phoenix Halver (C), SG Eintracht Ergste (B), VfK Iserlohn (BL), TuS Plettenberg (A), TuS Holzen-Sommerb. (BL), LTV Lüdenscheid (B), SpVgg. Nachrodt (B), TSV Oestertal (C).

Gruppe 13

Sonntag, 6. Januar (Spielort Arnsberg, Veranstalter: SV Arnsberg 09): SuS Westenfeld (C), FC Neheim-Erlenbruch (C), TuS Lohauserholz (BL), SuS Langscheid/Enkhausen (Westfalenliga - Titelverteidiger), SV Arnsberg 09 (A), SV Bachum/Bergheim (A), SSV Stockum (A), DJK GW Arnsberg (B), SV Holzen (B).

Gruppe 14

Sonntag, 6. Januar (Spielort Balve, Veranstalter: TuS Langenholthausen): SG Balve/Garbeck (A), Vatanspor Hemer (A), FC Italia Menden (B), TuS Sundern (BL), SV Affeln (A), TuS Neuenrade (A), TSV Ihmert (A), TuS Hachen (A), FC Sauerlandia Hövel (D).

Gruppe 15

Sonntag, 6. Januar (Spielort Schmallenberg, Veranstalter: SV Schmallenberg/Fredeburg): TuS Velmede/Bestwig (A), VfL Bad Berleburg (BL), Eyüp Spor Werdohl (B), OSC Vellmar (VL Hessen), SpVg. SW Breckerfeld (BL), BC Eslohe (A), TuS RW Wennemen (B), SW Andreasberg (B), SG Oberschledorn (B).

Gruppe 16

Sonntag, 6. Januar (Spielort Brilon, Veranstalter: SV Brilon): VfB Marsberg (BL), FC Ostwig/Nuttlar (A), SV Germania Hovestadt (B), SSV Meschede (LL), BV Bad Lippspringe (BL), TSC Steinheim (A), VfL Giershagen (A), SG Hesperinghausen/H./N. (A), SV Eresburg Obermarsberg (A).

Gruppe 17

Sonntag, 6. Januar (Spielort Wickede, Veranstalter: TuS Wickede): Hammer SC (B), KV Foggia Hagen (C), DJK GW Menden (A), TuS Wickede (BL), TuS Bremen (BL), FC Oberberge (A), I.G. Bönen (A), Fatihspor Paderborn (C), SV Langschede (BL).

Gruppe 18

Sonntag, 6. Januar (Spielort Möhnesee, Veranstalter: SuS Günne): TSG Soest-Süd (A), TuS Westfalia Eiche Anröchte (B), TV Borgeln (BL), SuS Bad Westernkotten (LL), SV Hüsten 09 (BL), RW Westönnen (A), SV Deilinghofen-Sundwig (A), SC Lippstadt DJK (A), Soester SV (A).

Gruppe 19

Sonntag, 13. Januar (Spielort Brakel, Veranstalter: FC Nethetal): SV Bergheim (A), SpVgg. Rolfzen/S./E. (A), TuS Bad Driburg (BL), TuS Erkeln (BL), FC Nethetal (A), TIG Brakel (A), TuS Hembsen (A), SV Germania Bredenborn (A), Germania Albaxen (B).

Gruppe 20

Sonntag, 13. Januar (Spielort Warburg, Veranstalter: SV Menne): TSV Ersen, BL, TuS Wrexen (A), Warburger SF (B), SV Dringenberg (LL), SV Menne (BL), VfL Borgen­treich (A), SV Alhausen/Pömbsen (B), SV Germania Nörde (A), SV Westfalia Scherfede/R. (A).

Hinweis:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben