HSK-Sportlerwahl

Stimmen Sie ab - Wir suchen die Sportler des Jahres

Rund um die Ehrungen der erfolgreichsten Sportler und besten Mannschaft wird im Zuge der HSK-Sportgala immer ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.

Rund um die Ehrungen der erfolgreichsten Sportler und besten Mannschaft wird im Zuge der HSK-Sportgala immer ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.

Foto: Aue

Sauerland.   Die erste Abstimmung ist beendet: 18 Kandidaten stehen in der Endrunde um die Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und Mannschaft des Jahres 2018.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

So langsam aber sicher wird es spannend: Nach dem Ablauf der ersten Abstimmungsrunde im Onlineportal unserer Zeitung stehen nun die 18 Kandidaten der drei Hauptkategorien für die Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres 2018 fest. Hinzu kommen vier Kandidaten für den Gerd-Winkler-Ehrenpreis. Die Preisverleihung erfolgt am Samstag, 30. März, bei der 22. HSK-Sportgala des Kreissportbundes Hochsauerlandkreis in der Konzerthalle in Olsberg.

Sportlerin des Jahres

Bis Sonntag, 3. März, kann für die jeweils sechs verbliebenen Kandidaten in den Hauptkategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres abgestimmt werden. Unter den sechs Kandidaten für die Sportlerin des Jahres steht mit Schwimmerin Lea-Sophie Blum die Vorjahressiegerin. Die 17-Jährige startet für den SV Neptun Neheim-Hüsten.

Votiert werden kann ebenso für Biathletin Johanna Hartmann (Skiklub Winterberg) sowie die beiden Reiterinnen Emelie Pieper (RV Hellefeld) und Sabine Trippe (RV Oberkirchen). Auch Ruderin Alexandra Föster (RC Meschede) und Rhönradfahrerin Franziska Kraft (Ski-Club Brilon) stehen im Feld der sechs verbliebenen Kandidatinnen der Wahl.

Sportler des Jahres

Mit Einradfahrer Felix Griggel (SSV Meschede) hat es der Sportler des Jahres 2017 in das Feld der finalen Abstimmung zum besten Sportler 2018 geschafft.

Triathlet Leonard Arnold (RC Sorpesee), der Nordische Kombinierer Lenard Kersting (Skiklub Winterberg), Leichtathlet Oliver Ollesch (LAC Veltins Hochsauerland), Skeletoni Felix Seibel (BRC Hallenberg) und Bobfahrer Pablo Nolte (BSC Winterberg) stehen ebenso zur Wahl.

Mannschaft des Jahres

Neun Teams standen in der Vorauswahl zur Wahl zur Mannschaft des Jahres 2018, sechs von diesen haben die erste Abstimmungsrunde überstanden. Die Brilon Lumberjacks versuchen die Football-Euphorie rund um den kürzlich stattgefundenen Super Bowl zu nutzen.

In die finale Abstimmungsrunde hat es zudem ein Vertreter aus dem Wintersport geschafft: das Bobteam Anna Köhler/Erline Nolte (BSC Winterberg). Auch der Doppelzweier der B-Junioren des RC Sorpesee und RC Meschede mit den Ruderern Joscha Loerwald/David Kieserling stellt sich zur Wahl, dazu Tischtennis-Landesligist TTV Neheim-Hüsten, die Rhönradfahrer des Ski-Clubs Brilon und die Minigolfer des MSK Neheim-Hüsten II.

Die zweite und finale Abstimmungsrunde zur HSK-Sportlerwahl dauert bis Sonntag, 3. März.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben