Fußball

Kreispokal im HSK: Jetzt steigen auch die Cup-Favoriten ein

Die Reise im Kreispokal soll für den FC Fatih Türkgücü Meschede (schwarze Trikots) bei der SG Madfeld/Bleiwäsche weitergehen.

Die Reise im Kreispokal soll für den FC Fatih Türkgücü Meschede (schwarze Trikots) bei der SG Madfeld/Bleiwäsche weitergehen.

Foto: Tobias Aufmkolk

Sauerland.  In der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals im HSK starten nun auch die Favoriten. Was sie deren Gegner erhoffen und wie sie überraschen möchten.

Die 2. Runde im Krombacher-Pokal steht am heutigen Freitag, 2. August, für die Mannschaften aus dem Fußballkreis Hochsauerland auf dem Programm. Nach dem Freilos in der ersten Runde greifen jetzt auch mit den Landesligisten RW Erlinghausen und SV Brilon die beiden ranghöchsten Mannschaften ins Pokalgeschehen ein. Beide Teams stehen vor vermeintlich lösbaren Aufgaben.

Der Titelverteidiger aus Erlinghausen spielt am Sonntag, 4. August, um 16 Uhr im Zuge des Sportfestes des FC Germania Nehden bei A-Liga-Absteiger SG Thülen/Rösenbeck-Nehden. Unterdessen hat es der SV Brilon bereits am Freitag, 2. August, um 19 Uhr in Andreasberg mit der neu gegründeten SG Elpe/Andreasberg zu tun. „Das Spiel kommt nach einer durchwachsenen Vorbereitung zum richtigen Zeitpunkt“, sagt SVB-Trainer Stefan Fröhlich.

Es trifft noch einen Bezirksligisten

Nachdem Bezirksliga-Aufsteiger FC Assinghausen/Wiemeringhausen/Wulmeringhausen in einem vorgezogenen Spiel der 2. Runde bei der SG Berge/Calle-Walen mit 1:2 aus dem Wettbewerb gekegelt worden ist, wird es heute Abend auf jeden Fall noch einen weiteren Bezirksligisten treffen. Denn in einem direkten Duell zweier Teams aus der „Bundesliga des Sauerlandes“ stehen sich von 19 Uhr an auf dem Kunstrasen in Arpe der FC Arpe/Wormbach und SV Oberschledorn/Grafschaft gegenüber.

Klarer Favorit ist auch hier der Gastgeber, der heimstark ist und die beiden letzten Duelle in der Meisterschaft mit 1:0 und 3:1 gewonnen hat. Kurios ist allerdings, dass sich beide Mannschaften bereits am 2. Spieltag der Meisterschaft auch schon wieder in Wormbach gegenüber stehen. „Das ist natürlich eine interessante Konstellation. Wir nehmen den Pokal allerdings sehr ernst“, sagt FC-Trainer Jens Richter.

Spannung versprechen auch die beiden Altkreisduelle aus dem Altkreis Meschede. Zum einen trifft A-Liga-Vizemeister FC Fleckenberg/Grafschaft um 19 Uhr in Fleckenberg auf den Ortsnachbarn SV Schmallenberg/Fredeburg. SV-Trainer Merso Mersovski sagt: „Ich erwarte ein emotionsgeladenes Spiel vor hoffentlich vielen Besuchern. Auf uns wartet eine sehr gute A-Ligamannschaft. Wir müssen die richtige Einstellung an den Tag legen. Dann kommen wir auch weiter.“ Nach dem 5:4 bei A-Liga-Vizemeister SG Bödefeld möchte der TuS Velmede-Bestwig heute um 19 Uhr in Bestwig Bezirksligist BC Eslohe alles abverlangen. „Pokalspiele sind immer wieder für Überraschungen gut. Eslohe ist zwar der Favorit, dem wir allerdings den Einzug in die nächste Runde schwer machen wollen“, betont Trainer Reiner Eßfeld. Auch Bezirksligist VfB Marsberg strebt nach dem Gewinn der Marsberger Stadtmeisterschaft in das Achtelfinale des Kreispokals. Das sollte heute Abend um 19 Uhr auf dem Hartplatz in Olpe beim C-Ligisten FC Gartenstadt Meschede machbar sein.

Auftritt des SSV Meschede wird gespannt erwartet

Abzuwarten bleibt, wie sich Bezirksligaabsteiger SSV Meschede bei A-Ligist SG Dreislar/Hesborn verkauft. Auf die Kreisstädter wartet heute Abend um 19 Uhr in Hesborn ein Feuerwerk, auch wenn SG-Trainer Adam Kowalik tief stapelt: „Meschede ist der Favorit. Bei uns läuft die Vorbereitung alles andere als optimal. Jetzt hat sich auch noch Jannik Guntermann verletzt. Wir müssen das Beste aus der Situation machen, allerdings lege ich auch keinen so großen Wert auf den Kreispokal.“

Neben dem Spiel in Hesborn finden noch drei weitere A-Liga-Vergleiche Ost gegen West statt. Aufsteiger SG Hoppecke/Messinghausen/Bontkirchen erwartet um 19 Uhr in Messinghausen den SC Küskelheim/Salwey, der FC Cobbenrode freut sich zeitgleich auf das Duell mit dem FC Nuhnetal und die SG Madfeld/Bleiwäsche hat es in Madfeld mit Fatih Türkgücü Meschede zu tun. Zudem spielen heute um 19 Uhr FC Hilletal - FC Remblinghausen, SC Lennetal - SG Siedlinghausen-Silbach und FC Gleidorf/Holthausen - SG Bracht/Oedingen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben