Kreissportbund

Michael Kaiser ersetzt Jens Morgenstern

Er kennt sich bereits aus beim Kreissportbund Hochsauerlandkreis: Michael Kaiser (rechts), neuer Geschäftsstellenleiter in Bestwig.

Er kennt sich bereits aus beim Kreissportbund Hochsauerlandkreis: Michael Kaiser (rechts), neuer Geschäftsstellenleiter in Bestwig.

Foto: Heier

Bestwig.  Die Nachfolgefrage ist geklärt: Michael Kaiser wird neuer Geschäftsstellenleiter des Kreissportbundes HSK. Er ersetzt Jens Morgenstern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Michael Kaiser wird neuer Geschäftsstellenleiter des Kreissportbundes Hochsauerlandkreis (KSB HSK) in Bestwig. Der Diplom-Sportlehrer übernimmt von Samstag, 1. Juni, an indes ein durchaus schweres Erbe.

Denn der bisherige Geschäftsstellenleiter des KSB, Jens Morgenstern, hatte sich im gesamten Hochsauerlandkreis durch seine jahrelange und akribische Arbeit viel Lob verdient. Morgenstern hatte vor Monaten seinen Abschied angekündigt, er arbeitet künftig als Geschäftsführer der Bob- und Rennrodelbahn in Altenberg.

Kontinuität in Bestwig

Sein Nachfolger Michael Kaiser ist Diplom-Sportlehrer und setzte sich nach einem laut KSB umfangreichen Bewerbungsverfahren gegen Bewerber aus ganz Deutschland durch. Der 43-jährige Kaiser kennt sich beim KSB HSK bestens aus: Er ist seit dem 1. Februar 2014 stellvertretender Geschäftsstellenleiter. Seit dem 1. April 2006 ist Kaiser als Breitensportkoordinator und Fachkraft für Jugendarbeit tätig. In einem breit angelegten Netzwerk war er verantwortlich für die Sportjugend im Hochsauerlandkreis und die Aus- und Fortbildung.

Detlef Lins, Vorsitzender des Kreissportbundes Hochsauerlandkreis, begrüßte die Personalentscheidung zu Gunsten Michael Kaisers, da dieser „über ausgezeichnete sportfachliche Kenntnisse in allen Aufgabenbereichen des Kreissportbundes“ verfüge. „Der Vorstand sowie das gesamte Team des Kreissportbundes freuen sich über die Kontinuität in der Geschäftsstellenleitung und auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit mit Michael Kaiser“, sagte Detlef Lins.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben