Frauenfussball kompakt

Reiste kassiert erste Niederlage - Voßwinkel im Torrausch

Foto: imago stock&people

Sauerland.  Die Spiele der Fußball-A-Kreisligen der Frauen im Überblick.

In der Fußball-A-Kreisliga HSK der Frauen liegt der FC Remblinghausen nach dem 1:0-Sieg gegen die SG Obersorpe-Gleidorf/Holthausen mit 15 Punkten weiter an der Spitze. Neuer Tabellenzweiter ist der BV Alme mit zwölf Zählern. Der SuS Reiste, der gegen Meister FC Ostwig/Nuttlar die erste Niederlage einstecken musste, sowie die SG Nuhnetal-Züschen folgen auf den weiteren Plätzen mit jeweils zehn Punkten.

A-Kreisliga HSK

FC Remblinghausen - SG Obersorpe-Gleidorf/Holthausen 1:0 (1:0). Spitzenreiter FC Remblinghausen tat sich gegen das Schlusslicht schwer. Das Siegtor erzielte Laura Hermes.

BV Alme - SG Nuhnetal-Züschen 4:0 (3:0). Schon in der ersten Halbzeit stellte der Tabellenzweite BV Alme die Weichen auf Sieg. Jaqueline Fortuna (7.), Jil Aßhauer (18.) und Frederike Sürig (37.) sorgten für die 3:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel legte Jaqueline Fortuna (67.) noch den vierten Treffer nach.

SuS Reiste - FC Ostwig/Nuttlar 2:3 (1:3). Alexia Weigandt (5.) brachte den FC Ostwig/Nuttlar (7. Platz/acht Punkte) früh in Front. Der Tabellendritte SuS Reiste kam durch Greta Steinweger (29.) zum 1:1. Noch vor dem Seitenwechsel gingen die Gäste durch einen Doppelschlag von Kristin Hoffmann sowie Amelie Liese (31./36.) mit 3:1 in Führung. In der zweiten Hälfte konnte Johanna Bamfaste (75.) für den SuS Reise trotz drückender Überlegenheit nur noch auf 2:3 verkürzen.

SG Nuhnetal-Züschen - FC Remblinghausen 3:1 (2:1). Die Torfolge: 1:0 Sophie Walter, 1:1 Sabrina Hanses, 2:1 Rebekka Imöhl, 3:1 Sophie Walther.

FC Fleckenberg/Grafschaft - BV Alme 3:4 (2:2). Die Torfolge: 0:1 Jil Aßhauer, 1:1 Christin Heimes, 1:2 Jaqueline Fortuna, 2:2 Pauline Wilmes, 3:2 Lucia Schürmann, 3:3 Lisa-Marie Hölscher, 3:4 J. Fortuna.

A-Kreisliga Arnsberg

In der A-Kreisliga Arnsberg der Frauen hatte Spitzenreiter SV Oesbern II spielfrei, während der Zweitplatzierte TuS Voßwinkel in Spiel- und Torlaune war. Der Meister der vergangenen Saison gewann gegen Küntrop mit 14:0 und bleibt den Spielerinnen aus dem Mendener Süden mit drei Zählern Rückstand auf den Fersen.

TuS Voßwinkel - SSV Küntrop 14:0 (7:0). Die Tore für den TuS Voßwinkel erzielten Juliane Haxhiaj (17./19./33./38./47./50./10:0/55.), Jana Stoltefaut (18./40./86.), Nina Dünschede (45./85.) und Hanna Dünschede (74./80.).

SG Stockum/Amecke/Allendorf/Endorf - SV Affeln 3:2 (0:0). Nicola Margareta Schwalvenberg (48.) brachte die Spielgemeinschaft kurz nach der Pause in Führung. Der Tabellenvorletzte aus Affeln kam aber postwendend durch Leonie Korsten (49.) zum Ausgleich. Auch auf die erneute SG-Führung durch Nicola Schwalvenberg (61.) hatten die Gäste mit dem 2:2 durch Celina Völkner (67.) die passende Antwort. In der 87. Minute erzielte Nicola Schwalvenberg das Siegtor für die Gastgeberinnen, die jetzt Tabellensechster sind.

SV Bachum/Bergheim - SG TuS Bruchhausen/TuS Niedereimer 1:1 (1:1). Der Tabellenachte aus Bachum ging durch Alina Justine Post (34.) in Führung. Für den 1:1-Endstand sorgte Sarah-Carmen Artillero Alvarez (41.). Die neu gegründete Spielgemeinschaft liegt mit vier Punkten aus drei Partien auf Platz sieben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben