Frauenfussball

SG Nuhnetal-Züschen feiert siebten Sieg im siebten Spiel

Foto: FABRICE COFFRINI

Sauerland.   In der Fußball-A-Kreisliga HSK der Frauen gaben sich die Favoriten keine Blöße.

In der Fußball-A-Kreisliga HSK der Frauen landete Spitzenreiter SG Nuhnetal-Züschen den siebten Sieg im siebten Spiel und führt unangefochten die Tabelle vor Verfolger FC Remblinghausen (13 Punkte und ein Spiel weniger) an.

TuS Medebach - SG Nuhnetal-Züschen 2:3 (0:1). Tabellenführer SG Nuhnetal-Züschen führte durch Sophie Walter (27.), Carolin Welschhoff (67.) und Rebekka Imöhl (69.) mit 3:0, bevor der Tabellensiebte aus Medebach durch Janina Lefarth (71.) sowie Christiana Lurch (83.) auf 2:3 verkürzen konnte.

FC Ostwig/Nuttlar - SG Obersorpe-Gleidorf/Holthausen 13:0 (4:0). Meister FC Ostwig/Nuttlar feierte bereits den zweiten zweistelligen Erfolg in der Saison. Die Tore erzielten Alexia Weigandt (14./18./26./63.), Katja Betten (41./52./67./86.), Maike Zydek (3, 48./65./80.) und Amelie Liese (2, 60./77.). Der FC Ostwig/Nuttlar liegt nun mit neun Punkten auf Rang vier, während die SG auf Platz zehn steht (vier Punkte).

SuS Reiste - BV Alme 7:0 (4:0). Bezirksliga-Absteiger SuS Reiste verbesserte sich durch den Sieg auf Platz fünf mit neun Zählern. Die Tore erzielten Michelle Hoffmann (3./54./67.), Sarah Mengeringhaus (9.), Johanna Bamfaste (36.), Hoa Yly Flashar (40.) und Laureen Baust (87.). „Mir hat unsere mannschaftlich geschlossene Leistung gefallen und die Art und Weise, wie wir die Tore erzielt sowie die vielen Torchancen herausgespielt haben. Jetzt heißt es konzentriert weiterarbeiten, um nicht wieder im nächsten Spiel einen Schritt zurück zu machen“, sagt Reistes Trainer Berthold Thiele.

FC Fleckenberg/Grafschaft - VfL Giershagen 3:0 (1:0). Für den Tabellensechsten Fleckenberg waren Pauline Wilmes, Stefanie Pick sowie Ariane Sadrija erfolgreich. Giershagen ist weiter sieglos und mit einem Punkt Tabellenelfter.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben