Fußball

Steigt der TuS Voßwinkel vorzeitig in die Bezirksliga auf?

Noch einmal kämpfen, erfolgreich Fußball spielen und dann dürfen die Kicker des TuS Voßwinkel um

Noch einmal kämpfen, erfolgreich Fußball spielen und dann dürfen die Kicker des TuS Voßwinkel um

Foto: Nitsche

Voßwinkel.  Sie stehen vor dem Gewinn der Meisterschaft in der A-Liga Arnsberg – die Kicker des TuS Voßwinkel. So schätzt Trainer Marco Grebe die Lage ein.

Vier Begegnungen müssen sowohl Spitzenreiter TuS Voßwinkel (63 Punkte) als auch der engste Verfolger, der Tabellenzweite SSV Küntrop (53 Zähler), in der Fußball-Kreisliga A Arnsberg in dieser Saison noch absolvieren. Gewinnt der TuS heute Abend (Anstoß: 19.30 Uhr) bei der SG Balve/Garbeck, dann ist der Mannschaft von Coach Marco Grebe aus dem „Dorf der schlauen Füchse“ der Aufstieg in die Bezirksliga nicht mehr zu nehmen. Selbst bei einem Unentschieden oder einer Niederlage könnte die Aufstiegsfeier dann schon an diesem Sonntag erfolgen.

Marco Grebe, Trainer des designierten Kreisliga-A-Meisters TuS Voßwinkel, über...

... Gegner SG Balve/Garbeck und die große Chance, mit einem Auswärtssieg vorzeitig den Aufstieg sicherzustellen: „Die Partie bei der SG Balve/Garbeck wird einmal mehr ein ganz schweres Auswärtsspiel. Der Gegner ist nicht umsonst die zweitbeste Rückrundenmannschaft und das Team der Stunde. Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe, in dem dennoch alles möglich ist. Somit ist es auch realistisch, dass wir schon am Donnerstagabend Meister werden.“

... die Planungen einer Feier für den Aufstiegsfall: „Ich persönlich halte es so, dass man erst dann feiert und plant, wenn das Ziel auch erreicht und der Erfolg geschafft ist. Dann bekommt man auch immer etwas Gutes auf die Beine gestellt. Wir lassen uns überraschen, ob sonst noch etwas geplant ist.“

... die bisher so starke Saison des TuS und die Gründe für den erfolgreichen Fußball seines Teams: „Wir haben über die gesamte Saison als Mannschaft funktioniert. Wir hatten eine hohe Konstanz in unseren Spielen und das hat sich dann in den Ergebnissen auch entsprechend niedergeschlagen. Dazu kam das nötige Quäntchen Glück, das man eben auch braucht, um über eine lange Zeit lang erfolgreich zu sein.“

... die personellen Planungen für den Fall eines Aufstiegs in die Bezirksliga 4: „Der Kader bleibt zusammen. Lediglich Pascal Nölke wechselt aus privaten und beruflichen Gründen zurück zur SG Holzen/Eisborn (diese Zeitung berichtete, Anm. d. Red.). Drei U19 Spieler mit viel Entwicklungspotenzial werden im Sommer noch dazu stoßen. Stand jetzt ist unsere Planung damit abgeschlossen.“

... die „Bundesliga des Sauerlandes“ und die Unterschiede dieser Liga zur Kreisliga A Arnsberg:

„Wir haben alle total Bock auf die Bezirksliga 4! Ich habe in dieser Saison schon das eine oder andere Spiel in der „Bundesliga des Sauerlandes“ gesehen. Der Fußball dort ist intensiver als in der Kreisliga A und technisch sowie taktisch sieht das Ganze teilweise schon sehr ordentlich aus. Wir wollen einfach dabei sein und diese Herausforderung annehmen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben