Juniorenfussball

SV Bachum/Bergheim kooperiert mit dem VfL Bochum

Schuppertraining mit dem ehemaligen Fußballprofi Dariusz Wosz (Bildmitte).

Schuppertraining mit dem ehemaligen Fußballprofi Dariusz Wosz (Bildmitte).

Foto: Thomas Nitsche

Arnsberg-Bachum.  Die Jugendabteilung des SV Bachum/Bergheim kooperiert in Zukunft mit Fußball-Zweitligist VfL Bochum.

Die Kids waren einfach nur hellauf begeistert nach dem Schnuppertraining mit Dariusz Wosz. Der ehemalige Bundesliga-Profi des VfL Bochum war zur Jugendabteilung des Arnsberger Fußball-A-Kreisligisten SV Bachum/Bergheim gekommen und leitete dort eine Übungseinheit der E-Junioren.

Der Ex-Profi, der unter anderem auch das Trikot von Hertha BSC Berlin getragen hat, vermittelte den Nachwuchsspielern in knapp 90 Minuten, was demnächst beim Fußball-Camp des VfL Bochum auf sie zukommen wird. „Der Ball ist Dein Freund und überall schlummern Talente“, teilte Wosz später mit. „In meiner Schule waren schon Spieler wie Lukas Klostermann, Ilkay Gündogan oder auch Leon Goretzka. Wo die heute spielen, brauche ich keinem von euch sagen.“

Die Fußballschule des VfL Bochum wird vom 28. bis 30. August erneut nach Bachum kommen. Dann steht ein dreitätiges Trainings-Camp auf dem Programm. Wie Dariusz Wosz mitteilte, werden knapp 100 Teilnehmer teilnehmen. Beim Fußballcamp werdenhier gibt es mehr sportnachrichten aus dem sauerland dann zwölf Kinder jeweils von einem Fußball-Lehrer betreut.

Die Zusammenarbeit des SV Bachum/Bergheim mit dem VfL Bochum geht allerdings weit über das Schnuppertraining und das kommende Trainings-Camp hinaus. „Wir haben mit dem VfL Bochum eine Kooperation vereinbart“, teilt SVB-Jugendleiter Frank Gördes mit. Ab Ende September wird der Klub aus dem Revier Fußballkurse auf dem Gelände des SV Bachum/Bergheim ausrichten.

Dafür schickt der Zweitligist erfahrene Ex-Profis ins Sauerland, die als Trainer fungieren. Neben Dariusz Wosz gehören unter anderem Christian Schreier (VfL Bochum), Steffen Karl (Borussia Dortmund), Manfred Kaltz (Hamburger SV), Frank Benatelli (VfL Bochum), Thomas Kempe (VfB Stuttgart), Gerd Strack (1. FC Köln) oder Michael Sternkopf (FC Bayern München) der Nachwuchsförderabteilung an.

Vorstand hat sich neu aufgestellt

Aber auch der SV Bachum/Bergheim selbst will in Zukunft Talente fördern. „Wir haben uns in der Jugendabteilung neu aufgestellt“, sagt Frank Gördes . „Wir haben ein neues Team und engagierte Trainer gewinnen können.“ Die Verantwortlichen des SV Bachum/Bergheim wollen sogar eine eigene Fußballschule ins Leben rufen. Dafür sollen weitere Trainer mit Lizenzen verpflichtet werden.

In den vergangenen Jahren ist die Jugendabteilung des SV Bachum/Bergheim kontinuierlich gewachsen. Allein in den vergangenen zwölf Monaten haben sich fast 50 neue Kinder und Jugendliche den Jugend-Mannschaften angeschlossen. „Weil wir in unserer Jugendabteilung großen Zuwachs haben, werden wir ein Kleinspielfeld dazu bekommen“, teilt Gördes mit. Das Kleinspielfeld soll neben dem Vereinsheim entstehen und im Frühjahr 2021 bespielbar sein.

Die Kontakte zum VfL Bochum hat SVB-Trainer Tomaz Zajas hergestellt. Sein Bruder David hat früher beim Revierclub gespielt und ist heute Trainer der U19-Junioren des Wuppertaler SV. Der Schnupperkurs mit Dariusz Wosz war jetzt der Startschuss für die Neuausrichtung der Jugendabteilung des SV Bachum/Bergheim.

Anmeldungen für das Fußball-Camp mit dem VfL Bochum sind im Internet möglich unter: www.vfl-bochum.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben