Juniorenfußball

SV Brilon und JSG Fredeburg/S./F. gewinnen Kreispokaltitel

Und jetzt alle mal kräftig jubeln: Die B-Junioren-Fußballer der JSG Fredeburg/Schmallenberg/Fredeburg sichern sich durch einen 6:4-Finalerfolg gegen den BC Eslohe den Gewinn des Kreispokals.

Und jetzt alle mal kräftig jubeln: Die B-Junioren-Fußballer der JSG Fredeburg/Schmallenberg/Fredeburg sichern sich durch einen 6:4-Finalerfolg gegen den BC Eslohe den Gewinn des Kreispokals.

Foto: Privat

Schmallenberg-Fleckenberg.  Im FLVW-Kreis HSK durften der SV Brilon und die JSG Fredeburg/Schmallenberg/Fredeburg in den Kreispokal-Finals doppelt jubeln. So lief das ab:

Die Pokalsieger der Juniorenfußballer im FLVW-Kreis Hochsauerlandkreis sind jetzt auf der Sportanlage in Schmallenberg-Fleckenberg ermittelt worden. Dabei haben sich die A- und B-Junioren der JSG Fredeburg/Schmallenberg/Fredeburg sowie die C- und D-Junioren des SV Brilon in die Siegerlisten eingetragen.

A-Junioren

JSG Fredeburg/Schmallenberg/F. – JSG Marsberg/Erlinghausen 2:0 (2:0). Wesentlich besser als in der Meisterschaft, in der man 0:10 verlor, verkaufte sich der Marsberger Nachwuchs diesmal. Eine verschlafene Anfangsphase des Teams war indes mit ausschlaggebend dafür, dass die JSG Fredeburg/S./F. um Trainer Uwe Eierdanz Pokalsieger wurde. Die Tore hatten Till Deimann (8.) und Dario Petrovic (11.) erzielt.

B-Junioren

JSG Fredeburg/Schmallenberg/F. - BC Eslohe 6:4 (5:1). Zur Pause sah es nach einem Desaster für den BC Eslohe aus. Dominik Kampka (2), Nico Lemke, Alessio Joel Schmidt und Timo Schulte hatten bei einem Gegentor von Ali Muhammed Alioglu ein 5:1 herausgeschossen. Der BCE gab aber nicht auf, kam auf 3:5, verlor nach dem 3:6 durch Silas Franz unter dem Strich dennoch klar.

C-Junioren

SV Brilon – JSG Fredeburg/Schmallenberg/F. 2:1 (1:0). Bis zum Ende heiß umkämpft war die Partie der beiden A-Kreisligisten, die der SVB-Nachwuchs mit dem nötigen Glück für sich entschied. Zur Pause führte der SV Brilon nach einem Tor von Moritz von Ascheraden mit 1:0. Die JSG Fredeburg/Schmallenberg/Fredeburg machte nach der Pause viel Druck und schaffte durch Tim Brune den verdienten Ausgleich.

Danach ging es hin und her, beide Mannschaften hatten die Möglichkeit zum Siegtreffer. Den markierte Falk Osthoff 15 Minuten vor dem Ende. „In der ersten Halbzeit waren wir die spielerisch bessere Mannschaft. Nach dem Ausgleich lebte das Spiel dann von der Spannung. Den 2:1-Vorsprung haben wir mit sehr viel Leidenschaft verteidigt“, sagte SVB-Coach Andre von Ascheraden, der das Team mit Markus Aniol und Jakob Ehls betreut.

D-Junioren

SV Brilon – SSV Meschede 5:4 (1:0, 1:1) nach Neunmeterschießen. Am Ende war der SVB-Nachwuchs im Duell der Gruppenersten der Findungsgruppen zwei und drei der glücklichere Sieger. Nach regulärer Spielzeit hieß es 1:1, Luis Tilly hatte für den SVB getroffen. Im Neunmeterschießen waren unter anderem Ole Gierhard, Luis Tilly und Luca Hoffmann für den SVB erfolgreich.

Kreisjugendobmann Manuel Torreiro und Vertreter des Kreisjugendausschusses ehrten die Sieger mit Pokalen, Bällen und Urkunden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben