Fußball-Landesliga

SV Hüsten 09 bei Meyer-Debüt glücklos

Der SV Hüsten 09 kämpfte, blieb beim 0:2 gegen den SC Hennen aber glücklos.

Foto: RS

Der SV Hüsten 09 kämpfte, blieb beim 0:2 gegen den SC Hennen aber glücklos. Foto: RS

Hüsten.   In der Fußball-Landesliga kassiert der SV Hüsten 09 eine 0:2-Heimniederlage gegen den SC Hennen. Grün-Weiße agieren zu umständlich vor Gästetor.

Eine unglückliche und unnötige Heimniederlage kassierte Fußball-Landesligist SV Hüsten 09 gegen den SC Hennen. Trotz einer ordentlichen ersten Halbzeit und guter Möglichkeiten verlor die Elf von Neu-Trainer Sylvio Meyer bei dessen Punktspiel-Debüt mit 0:2 (0:0) und bleibt in der Tabelle auf Rang sechs.

In der ersten Hälfte hatten die Grün-Weißen das Spiel im Griff und hätten gegen den Tabellenelften führen können. Von Beginn an war der SV Hüsten tonangebend und ließ mit viel Ballbesitz Hennen nicht ins Spiel kommen. Einziges Manko: Die Grün-Weißen agierten vor dem Gäste-Tor oft zu umständlich und verpassten somit eine mögliche Pausenführung. Das sah auch Sylvio Meyer so: „Wir haben es trotz unserer Überlegenheit nicht geschafft, in Führung zu gehen“, sagte er, „.wir hatten vor allem in der ersten Halbzeit einige gute Szenen, die wir in Überzahl nicht gut ausgespielt haben.“

Kurz nach der Pause erwischte es den SV Hüsten 09 dann eiskalt. Mit dem zweiten gefährlichen Angriff ging der SC Hennen durch Haris Elezovic in Führung (51.). Anschließend lief bei den Gastgebern spielerisch zunächst einmal nicht mehr viel zusammen. „Da waren wir zehn bis 15 Minuten überhaupt nicht im Spiel und hatten eine sehr hohe Fehlpassquote. Das 0:1 war so ein bisschen der Genickbruch für uns, da wir nicht mehr in der Lage waren, das Spiel noch zu drehen.“ , so Meyer.

Erst in der Schlussphase bäumte sich der SV Hüsten 09 noch einmal auf, doch zu viele Situationen wurden zu hektisch abgeschlossen. In der Schlussminute sorgte Tim Keweloh mit dem zweiten SC-Treffer für die endgültige Entscheidung.

Auf Gerlingen-Spiel konzentrieren

„Diese Niederlage fällt unter die Kategorie absolut unnötig und ist selbst verschuldet. Das hätte heute nicht sein müssen. Deshalb stecken wir aber den Kopf nicht in den Sand und blicken weiter optimistisch nach vorne“, sagte 09-Coach Meyer nach dem Spiel, „jetzt müssen wir uns darauf konzentrieren, dass wir es im nächsten Spiel in Gerlingen besser machen.“

SV Hüsten 09 09: Baum, Kampschulte, Haumer (86. Rodrigues Gomes), Mehovic, Zverotic, Veseli (55. Meisterjahn), Yilmaz, Cannata (78. Gierse), Gebhardt, Völker, Yavuz. - Tore: 0:1 (51.) Haris Elezovic, 0:2 (90.) Tim Keweloh.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik