Fussball-Bezirksliga

SV Oberschledorn/Grafschaft stellt personelle Weichen

Sebastian Meyer 

Sebastian Meyer 

Foto: RS

Oberschledorn.   Der Fußball-Bezirksligist SV Oberschledorn/Grafschaft hat die ersten personellen Weichen für die kommende Saison gestellt.

Geklärt wurde unter anderem die Trainerfrage: Der SV Oberschledorn/Grafschaft und Chef-Coach Sebastian Meyer haben sich auf eine Zusammenarbeit über die aktuelle Saison hinaus verständigt. Meyer ist nach dem Rücktritt von Mario Emde seit Mitte Dezember 2018 SVO-Coach. „Die Vereinbarung gilt für die Bezirksliga- und A-Liga. Wir sind aber sehr optimistisch, dass wir den Klassenerhalt schaffen werden“, teilte André Gerbracht, Sportlicher Leiter des SV Oberschledorn/Grafschaft, mit.

Neu zur ersten Mannschaft werden im Sommer der 22-jährige Patrick Padberg und 27-jährige Patrick Sauerwald vom FC Hilletal stoßen. Außerdem gab der SV Oberschledorn/Grafschaft den Zugang von Daniel Derlich vom SV Deifeld bekannt. Aus der eigenen Jugend wird zudem Jannik Illmer in den Seniorenkader aufrücken.

Verlassen werden den Verein am Saisonende Alexander Pack (SG Hoppecke/Messinghausen/Bontkirchen), Sebastian Kesper (SC Willingen II), Dennis Lefarth und Dennis Hänsch (beide Karriereende).

Der SV Oberschledorn/Grafschaft hat damit seine Planungen aber noch nicht abgeschlossen. „Wir befinden uns in Gesprächen mit weiteren potenziellen Zugängen. Darunter befindet sich ein überkreislich sehr erfahrener Spieler, den wir gerne als spielenden Co-Trainer gewinnen würden. Ganz oben auf der Agenda steht aber weiter die Integrierung der vereinseigenen Jugendspieler in den Seniorenbereich“, erklärte André Gerbracht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben