Kreisliga A

TuS Oeventrop verteidigt die Tabellenführung

Der A-Ligist TuS Oeventrop

Der A-Ligist TuS Oeventrop

Foto: RS

Arnsberg.   Der Fußball-A-Kreisligist TuS Oeventrop behauptete durch einen 5:1-Sieg im Nachbarschaftsderby gegen den TuS Rumbeck die Spitzenposition.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Fußball-A-Kreisliga Arnsberg verteidigte der TuS Oeventrop an den Platz an der Sonne erfolgreich. Die Grün-Weißen siegten im Derby gegen den TuS Rumbeck klar mit 5:1 und profitierten zudem von der 2:4-Niederlage des Tabellendritten TuS Bruchhausen bei der SG Grevenstein/Hellefeld/Altenhellefeld. Der TuS Müschede gewann gegen den SV Arnsberg 09 mit 3:1 und verbesserte sich auf Rang zwei. Ausgefallen sind die Spiele SG Allendorf/Amecke gegen SuS Beckum und SSV Stockum gegen SG Balve-Garbeck.

SV Hüsten 09 II - SV Affeln 0:3 (0:1). Die Erfolgsserie der 09-Reserve (16 Punkte aus sechs Spielen) ist gerissen. „Es war ein schlechtes Spiel meiner Mannschaft. Allerdings hatten wir Pech, dass direkt vor der Pause ein Tor von Adrian Lakos wegen angeblicher Abseitsstellung annulliert worden ist. Insgesamt ist die Niederlage zu hoch ausgefallen“,sagte 09-Trainer Peter Strojnowski. Die Torfolge: 0:1 Kevin Mrohs, 0:2 Jan Hildebrandt, 0:3 Pietro Guerrerie.

SSV Küntrop - SV Bachum/Bergheim 1:1 (0:1). Bei Angstgegner Küntrop kam Bachum nicht über eine Punkteteilung hinaus. „Nach dem Führungstor durch Tim Pawelczyk haben wir es versäumt, den Vorsprung auszubauen“, teilte SVB-Geschäftsführer Günther Becker mit. Durch Freddy Wördemann kamen die Hausherren in der 78. Minute zum Ausgleich.

TuS Voßwinkel - TuS Sundern II 5:0 (1:0). Im ersten Durchgang hielt Schlusslicht Sundern II noch gut mit. Nach Wiederanstoß diktierten die Gastgeber dann klar das Spielgeschehen. Die Torfolge: 1.0 (21.) Timo Jürgens, 2:0 (55.) Pascal Nölke mit einer direkt verwandelten Eckstoß, 3:0 (67.) Dennis Mika, 4:0 (88.) Lars Kleinhorst, 5:0 (90.+2) Ardian Maliqi.

SG Grevenstein/Hellefeld/Altenhellefeld - TuS Bruchhausen 4:2 (3:1). Bruchhausen kassierte die zweite Niederlage in Serie. „Vor allem nach der Pause waren wir aber die bessere Mannschaft“, berichtete TuS-Fußball-Abteilungsleiter Tim Kuhlmann. Die Torfolge: 1:0 (1.) Lorenz Brakel, 2:0 (10.) Stephan Richter, 3:0 (29./FE) Sergej Widerspan, 3:1 (44.) Reiner Müller, 4:1 (73.) Patrick Richter, 4:2 (80.) Kai Oberreuther.

TuS Müschede - Arnsberg 09 3:1 (0:0). Der Tabellenzweite aus Müschede fand erst nach der Pause seinen Rhythmus und siegte durch Tore von Nico Gomes-Buco (2) sowie Tim Schulte-Hobein. Für den SV Arnsberg 09 traf Veton Orana.

TuS Oeventrop - TuS Rumbeck 5:1 (2:1). Im Nachbarduell ging Rumbeck zunächst durch einen von Daniel Struwe verwandelten Foulelfmeter in Führung. Oeventrop dreht aber noch vor der Pause die Partie durch ,Treffer von Tim Hane und Patrik Vogt. Erneut Tim Hane, Hendrik Sommer und Tobias Kutnar machten am Ende den 5:1-Derby-Sieg perfekt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik