Fußball - Westfalenliga

DJK TuS Hordel ist in Gerlingen auf Wiedergutmachung aus

Die Spieler der DJK TuS Hordel wollen gegen Gerlingen wieder einen Sieg bejubeln.

Die Spieler der DJK TuS Hordel wollen gegen Gerlingen wieder einen Sieg bejubeln.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Bochum.  Nach der ersten Niederlage will die DJK TuS Hordel auswärts beim FSV Gerlingen sofort in die Erfolgsspur zurückkehren. Zwei Offensivkräfte fehlen.

Am vergangenen Spieltag hat die DJK TuS Hordel gegen die SG Finnentrop/Bamenohl die erste Niederlage der Saison einstecken müssen. Das Selbstvertrauen ist bei den Kickern von der Kappskolonie trotzdem groß, denn in der zweiten Hälfte waren sie gegen den Tabellenführer tonangebend. Am Sonntag (15 Uhr) beim Aufsteiger FSV Gerlingen wollen die Hordeler am Ende wieder jubeln.

„Die erste Niederlage hat uns geärgert, aber nicht umgehauen. Wir sind auf Wiedergutmachung aus“, sagt Trainer Holger Wortmann. Hordel ist durch die Niederlage zwar auf Platz neun abgestürzt, hat aber vor allem defensiv starke Werte vorzuweisen. Mit nur drei Gegentreffern stellt die DJK die beste Defensive der Liga. Das Problem sieht Wortmann an anderer Stelle. „Wir müssen unsere Leistung konzentriert über 90 Minuten bringen. Dann wäre auch das Spiel gegen Finnentrop ganz anders ausgegangen – da haben wir uns selbst geschlagen und müssen unsere Lehren draus ziehen.“

Aufsteiger zahlt Lehrgeld

Bei Gerlingen geht die Kurve genau in die andere Richtung. Der Aufsteiger aus Wenden im Sauerland hat in seinen ersten Partien in der Westfalenliga viel Lehrgeld bezahlt. Die ersten vier Spiele gingen – unter anderem gegen Wiemelhausen – verloren, zuletzt gelang allerdings die Trendwende. Vor zwei Wochen feierte der FSV gegen Schlusslicht Hassel den ersten Sieg, am vergangenen Sonntag gelang ein 3:3 in Iserlohn.

„Wir haben Gerlingen durchleuchtet, das wird eine harte Aufgabe für uns. Wir wollen uns aber gar nicht zu sehr mit dem Gegner beschäftigen, sondern mit unserer Leistung auftrumpfen“, sagt Wortmann, der Roussell Ngankam und Philipp Dragicevic ersetzen muss.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben