Fußball - Landesliga

DJK Wattenscheid erwartet einen Gegner auf Augenhöhe

Julian Kaczmarek (r.) ist gegen Horst-Emscher wieder eine Option bei der DJK Wattenscheid.

Julian Kaczmarek (r.) ist gegen Horst-Emscher wieder eine Option bei der DJK Wattenscheid.

Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Wattenscheid.  Für die DJK Wattenscheid steht mit dem Spiel gegen Horst-Emscher das dritte Heimspiel in Folge an. Gerade die Heimbilanz ist ausbaufähig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum dritten Heimspiel in Serie erwartet die DJK Wattenscheid am Sonntag ab 15.15 Uhr den Westfalenliga-Absteiger SV Horst-Emscher. Gerade die Heimbilanz ist deutlich ausbaufähig. Aus vier Spielen am Stadtgarten holte die DJK gerade einmal zwei Punkte.

Nach der letzten Heimpleite gegen Wacker Obercastrop richtete das Trainerteam Tibor Bali/Paul Helfer unter der Woche deutliche Worte an die Mannschaft. Auch einige Leistungsträger – wie beispielsweise Kamil Kokoschka, der im bisherigen Saisonverlauf deutlich unter seinem Leistungsvermögen spielt – mussten sich unangenehme Worte gefallen lassen.

Eine Chance für junge Spieler

„Ab jetzt ist der Blick aber nach vorne gerichtet. Jetzt kommen die Gegner auf Augenhöhe“, sagt Tibor Bali. Er sieht nach den verlorenen Vergleichen gegen die vermeintlichen Spitzenteams seine Mannschaft in einer Art Bringschuld. Ob Kokoschka gegen Horst-Emscher zur Startelf gehört ließ er offen. „Wir überlegen, ob wir nicht dem ein oder anderen jungen Spieler die Chance geben, von Beginn an aufzulaufen. Diese Jungs werden sicherlich die richtige Einstellung an den Tag legen.“

Verzichten muss der DJK-Trainer auf Jonas Borin, der in fünf Einsätzen fünf gelbe Karten sammelte und damit gesperrt ist. Auch Marcel Backes steht nicht zur Verfügung. Dafür kehren Julian Kaczmarek und Leo Bazylin zurück und auch Alex Kriesten hat seine Rotsperre abgesessen. Marvin Fahr und Lukas Teska sind wieder im Training, ihr Einsatz kommt aber wohl noch zu früh.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben