Tennis

Grün-Weiß-Spieler Staupe gewinnt Ranglisten-Turnier

Yannick Staupe von TC Grün-Weiß Bochum rückt in der Deutschen Rangliste weiter nach vorne.

Yannick Staupe von TC Grün-Weiß Bochum rückt in der Deutschen Rangliste weiter nach vorne.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bochum.  Yannick Staupe vom TC Grün-Weiß Bochum hat sein erstes DTB-Ranglisten-Turnier bei den Herren gewonnen. Der 19-Jährige ist auf dem Vormarsch.

Harte Arbeit zahlt sich aus. Yannick Staupe (19), derzeit auf Rang 259 der deutschen Tennis-Rangliste geführt, siegte beim Ruhr-Lenne-Cup 2019 in Hagen. Damit sicherte sich der Spieler des TC Grün-Weiß Bochum seinen ersten Turniersieg mit Ranglistenwertung des Deutschen Tennis-Bundes (DTB). Gleichzeitig ist es sein erster Triumph bei einem solchen Turnier im Herren-Bereich.

Staupe profitiert auch von der Aufgabe von zwei Gegnern

Über Pascal Radizo (Leistungsklasse 15, 6:3 6:0) und Henrik Rodenbüsch (LK 7, 6:3 6:0) spielte sich Staupe (Leistungsklasse 1) ins Viertelfinale. Dort profitierte der 19-Jährige von der Aufgabe seines Gegenübers Tobias Berning (Deutsche Rangliste 657, 3:6 5:5). „Ich habe nicht so gut gespielt. Es war glücklich, dass ich durch die Aufgabe ins Halbfinale eingezogen bin“, räumte Staupe ein.

Klarer Sieg im Finale

Im Halbfinale ermöglichte Staupe die Aufgabe von Nils Löchterfeld (DR 311, 5:0) den schnellen Einzug ins Finale. Dieses musste aufgrund des Regens in der Halle ausgetragen werden. Gegen Marcel Dinter (LK 2) gewann er „überraschend deutlich“ mit 6:1 und 6:0. „Nach dem Finale hat er mir gesagt, dass er in den letzten zehn Tagen neun Matches gespielt hat und deswegen kaputt war“, erzählte Staupe. Durch seinen Turniersieg in Hagen wird er demnächst voraussichtlich in die Top 230 der deutschen Rangliste vorrücken.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben