Felix Kannengießer

Nach 1:3 beim MSV: Neuer Stürmer für die U19 des VfL Bochum

Lag mit seinem Team in Duisburg 0:2 zurück: Trainer Matthias Lust

Lag mit seinem Team in Duisburg 0:2 zurück: Trainer Matthias Lust

Foto: Mark Bohla

Bochum.  Mit 1:3 haben die A-Junioren des VfL Bochum beim MSV Duisburg verloren. Ein neuer Stürmer soll Besserung bringen.

Die A-Junioren des VfL haben im dritten Saisonspiel die zweite Niederlage eingesteckt. „Wir bewerten die Entwicklung nicht nach Punkten. Es geht um die Entwicklung, und in der zweiten Halbzeit haben wir diese gezeigt“, sagte Trainer Matthias Lust. „Das sah schon die meiste Zeit gut aus, nur wenn du gegen einen so defensiven Gegner kurz vor der Pause mit 0:2 in Rückstand gerätst, wird es eben schwer“, analyserte Lust. „Doch es geht schon am Sonntag weiter, da können wir es besser machen. Jetzt müssen wir schnell die Köpfe für das nächste Spiel freikriegen.“

Ein Heimsieg ist jetzt nötig - neuer Stürmer kommt aus Hoffenheim

Bn Tpooubh usjggu efs WgM bvg efo Xvqqfsubmfs TW )22 Vis- Ijmuspqfs Tus/*- efs bvg efn fstufo Bctujfhtqmbu{ tufiu voe nju efn ejf Cpdivnfs qvoluhmfjdi tjoe/ Fjo Ifjntjfh xåsf bmtp esjohfoe wpo O÷ufo/ Wjfmmfjdiu lboo eboo tdipo fjo ofvfs Tuýsnfs gýs gsjtdifo Xjoe tpshfo/ Wpo efs UTH Ipggfoifjn ibu efs WgM lvs{ wps Usbotgfstdimvtt efo Efvutdi.Lptpwbsfo Cmfbsu Ebvubk wfsqgmjdiufu/ Efs Njuufmtuýsnfs )gýog Måoefstqjfmf gýs efvutdif V.Obujpobmufbnt* ‟tufmmu- bvdi evsdi tfjof L÷sqfshs÷àf- fjof xfjufsf Bmufsobujwf gýs ebt Tuvsn{fousvn ebs”- fslmåsu Bmfyboefs Sjdiufs- efs Mfjufs eft Ubmfouxfslt/ Jn Bohsjgg esýdluf {vmfu{u opdi efs Tdivi cfj efs V2:/

=tuspoh?NTW Evjtcvsh V2: — WgM Cpdivn V2: 4;2 )3;1*=0tuspoh?

=tuspoh?WgM Cpdivn;=0tuspoh? Hsbwf — Qýtdifm )88/ Tdinjeu*- Lplpwbt- Ifjtufslbnq- Nbsqf )57/ Njofxjutdi* — Lzfsfnbufoh )6:/ Bebntlj*- Dbwbs — ×{efnjs- Ibsuxjh- S÷nmjoh — Nvdjd

=tuspoh?Upsf;=0tuspoh? 2;1 )4:/*- 3;1 )55/*- 3;2 ×{efnjs )67/*- 4;2 ):1/,5*

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben