Basketball

Vorbereitungsplan der VfL Sparkassen-Stars steht

Sie basteln weiter am Kader der VfL Sparkassen-Stars: Finanzvorstand Hans-Peter Diehr (r.) Trainer Felix Banobre.

Sie basteln weiter am Kader der VfL Sparkassen-Stars: Finanzvorstand Hans-Peter Diehr (r.) Trainer Felix Banobre.

Foto: VfL Sparkassen-Stars Bochum

Bochum.  Personell wird beim Basketball-Zweitligisten VfL Sparkassen-Stars Bochum noch etwas passieren. Der Vorbereitungsplan aber steht fest.

Bis zu seinem Urlaub wollte Hans Peter Diehr die letzten Baustellen im Team des Basketball-Zweitligisten VfL Sparkassen-Stars Bochum geschlossen haben. Das hat nicht geklappt. Weiterhin sucht der Pro-B-Ligist einen deutschen Flügelspieler und schließlich den Spieler, der das Team anführen soll. Das ist auf diesem Niveau zumeist ein US-Amerikaner. Fest terminiert aber sind inzwischen die Vorbereitungsspiele.

Acht Spiele wird das Team bestreiten. Der Höhepunkt der Vorbereitung ist ein Vierer-Turnier mit den Iserlohn Kangaroos, den Artland Dragons und den Bayer Giants Leverkusen am 7. und 8. September in der Rundsporthalle.

Trainingsauftakt am 1. August

Trainingsauftakt für das Team von Trainer Felix Banobre ist der 1. August. Knapp drei Wochen hat er dann, um sein Team für den ersten Test fit zu machen. Zum Start in die Testspielreihe geht es am Samstag, 17. August, um 17 Uhr in Bochum gegen den Liga-Kontrahenten Baskets Schwelm. Am darauffolgenden Mittwoch, 21. August, kommt Pro-A-Ligist Gladiators Trier in die Ruhrsporthalle (19 Uhr). Am Samstag, 24. August geht es dann in Bochum gegen die Uni Baskets Paderborn (ProA), am Mittwoch, 28. August, in Münster gegen die WWU Baskets Münster (ProB). Unterhaltsam wird sicher auch das Testspiel gegen Schalke 04. Das Derby wird am Samstag, 31. August, um 15 Uhr in der Rundsporthalle ausgetragen. Bevor zum Abschluss der Vorbereitung am Freitag, 13. September, das Rückspiel gegen Paderborn ausgetragen wird, steht das Vierer-Turnier an.

Halbfinale zur besten Heimspielzeit

Eröffnet wird es am Samstag, 7. September, um 17 Uhr mit dem ersten Halbfinale Iserlohn gegen Artland. Bochum spielt gegen Leverkusen um 19.30 Uhr zur besten Heimspielzeit. Die Verlierer spielen tags darauf um 17.30 Uhr um Platz drei, die Sieger der Halbfinalspiele treffen um 19.30 Uhr aufeinander.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben