Fußball

„Eagles“ fliegen trotz Alex Thiehofes Glanzleistung

Alexander Thiehofe spielte in seinem ersten US-College-Jahr eine starke Rolle als Rückhalt der Northwest University.

Alexander Thiehofe spielte in seinem ersten US-College-Jahr eine starke Rolle als Rückhalt der Northwest University.

Foto: Thiehofe

Eugene/USA.  Der Bottroper Torwart ist als Sportstipendiat an einem US-College am Ball – und stand in den Playoffs unter Dauerbeschuss.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einer kurzen, aber knackigen College-Saison standen für den Bottroper Torhüter Alex Thiehofe am Dienstag die Playoffs auf dem Programm. Im Modus „siegen oder fliegen“ wählten seine „Eagles“ von der Northwest University zwar naturgemäß, aber unfreiwillig Möglichkeit zwei – weshalb der Keeper sich jetzt wieder aufs Studium konzentrieren kann.

An Alexander Thiehofe lag es nicht, dass seine „Eagles“ aus dem Bundesstaat Washington eine frühe Bruchlandung in den Conference Playoffs hinlegten. Beim Turnier in Eugene/Oregon stand der Kasten des Bottropers unter Dauerfeuer, satte zehn Paraden packte der Freshman (Erstjahresstudent) gegen die Southern Oregon University aus. Trotz der bärenstarken Vorstellung des Schlussmanns unterlagen die „Eagles“ den Gastgebern – wie schon zum Ende der regulären Spielzeit– und beenden nach dem 0:3 die Saison endgültig.

Alex Thiehofe zieht ein positives Fazit

„Ich habe für mein erstes Jahr ungewöhnlich viele Spiele bestritten. Wir haben das Saisonziel Playoffs erreicht – und das mit einem jungen Team“, bilanzierte der Sportstipendiat, der im Sommer in die USA gegangen war. Seitdem stand neben dem College der Fußball im Mittelpunkt, Thiehofe begann in zwölf der 13 Partien zwischen den Pfosten und hielt fünf Mal die Null.

Für den Bottroper steht jetzt wieder der normale Uni-Alltag auf dem Programm – ebenso wie Zeit, die Umgebung zu erkunden, bevor im neuen Jahr die Off-Season mit Training und Kraftraum beginnt. „Mein Fazit ist positiv, für die nächste Saison sehe ich gute Chancen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben