Fußball

Felix Passlack muss in der Eredivisie weiter auf Sieg warten

Unterlag mit Sittard Willem Tilburg mit 2:3: Felix Passlack.

Unterlag mit Sittard Willem Tilburg mit 2:3: Felix Passlack.

Foto: firo Sportphoto/Ralf Ibing

Bottrop/Sittard.  Der Bottroper Fußballprofi Felix Passlack unterlag in seinem dritten Spiel für den niederländischen Klub Fortuna Sittard erneut.

Auch nach drei Spieltagen wartet Felix Passlack mit Fortuna Sittard weiter auf den ersten Sieg in der niederländischen Eredivisie.

Der 21-Jährige Bottroper, der seit dem Sommer von Borussia Dortmund an den niederländischen Klub ausgeliehen ist, unterlag mit Fortuna im Heimspiel gegen Willem II Tilburg mit 2:3 (1:3).

Dritter Einsatz, dritte gelbe Karte

Zwar zeigten die Gastgeber um Felix Passlack, der zum dritten Mal über die volle Spielzeit zum Einsatz kam und gegen Tilburg gleichwohl die dritte gelbe Karte sah, insbesondere in Halbzeit zwei eine ansprechende Leistung. Mehr als der Anschlusstreffer durch den Doppeltorschützen Vitalie Damashkan wollte Sittard gegen Tilburg aber nicht gelingen.

So muss sich Passlack mit seinem neuen Verein mit Blick auf den ersten „Dreier“ weiter in Geduld üben. Das nächste Ligaspiel bestreitet Sittard am 31. August, wenn Passlack und Co. Beim SC Heerenveen gastieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben