Fussball Eredivisie

Felix Passlack verliert zum Liga-Auftakt mit Fortuna Sittard

Der Bottroper Felix Passlack verlor mit Fortuna Sittard am Sonntag zum Ligaauftakt gegen AZ Alkmaar 0:4.

Der Bottroper Felix Passlack verlor mit Fortuna Sittard am Sonntag zum Ligaauftakt gegen AZ Alkmaar 0:4.

Foto: Bongarts / Getty Images

Alkmaar/NL.  Felix Passlack absolviert zum Start bei Fortuna Sittard mehr Ligaminuten als bei Norwich City in der gesamten Saison, verliert aber in Alkmaar.

Die gute Nachricht: Der Bottroper Fußballprofi Felix Passlack absolvierte für seinen neuen Verein Fortuna Sittard am Sonntag bereits mehr Liga-Minuten als für Norwich City in der gesamten letzten Spielzeit. Die schlechte Nachricht: Zum Auftakt der Eredivisie setzte es beim AZ Alkmaar eine 0:4-Klatsche – was die Fortunen sofort ans Tabellenende katapultierte.

Gelbe Karte zum Einstand für Felix Passlack

Der letztjährige Vierte ließ Sittard am Sonntagabend keine Chance und schnürte die Gäste über die gesamte Spielzeit in der eigenen Hälfte ein. Passlack spielte auf Rechtsaußen einen unauffälligen Part – mit Ausnahme von Minute 28, als er seinem Gegenspieler Oussama Idrissi auf den Fuß stieg und dafür die Gelbe Karte kassierte. An drei der vier Gegentreffer in Hälfte zwei traf den 21-Jährigen keine Schuld, lediglich vor dem Endstand ließ er Yukinari Sugawara laufen (83.).

Weiter geht es für Passlack und Fortuna Sittard am kommenden Sonntag, wenn Heracles Almelo zum ersten Heimspiel im gleichnamigen Fortuna Sittard Stadion gastiert (12.15 Uhr). Ein Duell auf Augenhöhe, denn auch die Gäste kassierten zum Saisonstart eine 0:4-Pleite.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben