Fussball Kreisliga A

Fortuna Bottrop II sieht rot, Dostlukspor rehabilitiert sich

Ramazan Akyüz erzielte zwei Treffer beim 8:0-Kantersieg von Dostlukspor Bottrop gegen die DJK Adler Oberhausen.

Ramazan Akyüz erzielte zwei Treffer beim 8:0-Kantersieg von Dostlukspor Bottrop gegen die DJK Adler Oberhausen.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Bottrop/Oberhausen.  Fortuna Bottrop II sieht rot und siegt in Osterfeld, Dostlukspor Bottrop arbeitet mit einem Kantersieg weiter am Torverhältnis der Extreme.

Die Kreisliga A sortiert sich – und im Tabellenmittelfeld finden sich nach Siegen am Sonntag Dostlukspor Bottrop und Fortuna II wieder.

Dostlukspor Bottrop – DJK Adler Oberhausen 8:0

Weiter am Torverhältnis der Extreme schraubt Dostlukspor. Nach dem 0:10 vergangene Woche im Derby bei Rhenania brachte Rot-Schwarz am Sonntag wieder Positives auf die Habenseite (jetzt 15:19) und deklassierte den Aufsteiger. „Wir haben in Hälfte eins unsere Schwierigkeiten gehabt, aber unsere Chancen in Tore umgemünzt“, freute sich Nedjet Arslan über eine 3:0-Pausenführung – dank Toren von Heshyar Khalo, Tolgahan Güngör und Kerim Yilmaz.

15 Minuten plätscherte die Partie nach Wiederanpfiff dahin, ehe Oberhausen sich nach einer Schiedsrichter-Beleidigung dezimierte. Der Startschuss für Dostlukspors Gala: Leif Lermer per Strafstoß, der doppelte Ramazan Akyüz, Joker Donald Ojiako und Tolgahan Güngör schraubten das Ergebnis auf 8:0. Arslan abschließend: „Wir sind auf dem Weg der Besserung.“

SG Osterfeld – Fortuna Bottrop II 3:4

Bei seiner Cheftrainer-Premiere – Sven Kottwitz weilt auf Montage in China – erlebte Boris Resnik mit Fortuna Höhe- und Tiefpunkte für einen ganzen Monat. „Das einzig Positive heute sind drei Punkte, im Vergleich zu Buschhausen war das wie Tag und Nacht“, bilanzierte Resnik.

Den frühen Rückstand glich Fabian Böhnke fast postwendend aus (10.), bevor der Stürmer einen Elfmeter verschoss – Osterfeld kassierte in dieser Aktion Rot. Ebenso wie kurz darauf Phil Zander, dazu stellten die Hausherren auf 2:1 (46.). Ein Doppelpack von Tim Zachert und das 4:2 von Dominik Meissner (87.) brachten Bottrop auf die Siegerstraße, auch wenn Julian Banko und ein Osterfelder vom Platz flogen.

Tabelle: Kreisliga A


Leserkommentare (0) Kommentar schreiben