Fußball Kreispokal

Fortuna Bottrop und BW Fuhlenbrock kämpfen ums Achtelfinale

Titelverteidiger Fortuna Bottrop will am Dienstag ins Achtelfinale des Kreispokals einziehen.

Titelverteidiger Fortuna Bottrop will am Dienstag ins Achtelfinale des Kreispokals einziehen.

Foto: Mark Bohla

Bottrop.  Fortuna Bottrop ist klarer Favorit. Der Titelverteidiger tritt beim Post SV Oberhausen an. Fuhlenbrock nur mit Außenseiterchancen.

Im Fußballkreis Oberhausen/Bottrop wird am Dienstag die zweite Pokalrunde eingeläutet. Vor einer hohen Hürde steht dabei B-Kreisliga-Tabellenführer Blau-Weiß Fuhlenbrock, der um 19.30 Uhr Heimrecht gegen den zwei Klassen höher spielenden SV Adler Osterfeld hat.

Zeitgleich ist auch Fortuna Bottrop im Einsatz. Der Bezirksligist ist beim Post SV Oberhausen (Tabellenzweiter der Kreisliga B1) gefordert. Am Donnerstag stehen weitere Partien mit Bottroper Beteiligung an: SF 08/21 gegen Arminia Lirich, Dostlukspor gegen SF Königshardt und SG Oberhausen gegen FC Bottrop (19.30 Uhr).

Alle Partien in der Übersicht

17. September, 19.30 Uhr
BW Fuhlenbrock - SV Adler Osterfeld
Post SV Oberhausen - Fortuna Bottrop
TuS 1900 Buschhausen - Spvgg. Sterkrade-Nord
18. September, 19.30 Uhr
TSV Safakspor Oberhausen - Arminia Klosterhardt
RSV GA Klosterhardt - GW Holten
SF 08/21 Bottrop - DJK Arminia Lirich
SC Buschhausen - SC 1920 Oberhausen
Dostlukspor Bottrop - SF 1930 Königshardt
SuS 21 Oberhausen - Spvgg Sterkrade 06/​07
SV Concordia Oberhausen - VfR 08 Oberhausen
SG Oberhausen - FC Bottrop
18. September, 20 Uhr
Glück-Auf Sterkrade - Blau-Weiß Oberhausen
19. September, 19.30 Uhr
DJK Adler Oberhausen - SV Sarajevo Oberhausen
PSV Oberhausen - SW Alstaden
2. Oktober, 19.30 Uhr
Hibernia Alstaden - VfB Bottrop
Freilos
Rhenania Bottrop

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben