Fußball Bezirksliga

Fortuna Bottrop zwischen Hochstimmung und Mitgefühl

Kalte Dusche für Matthias Beckfeld: Die Befürchtungen haben sich bestätigt, der Bottroper hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt monatelang aus.

Kalte Dusche für Matthias Beckfeld: Die Befürchtungen haben sich bestätigt, der Bottroper hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt monatelang aus.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Nach zwei Siegen in Folge trübt eine Personalie die gute Stimmung beim SV Fortuna Bottrop. Am Sonntag kommt der SC Frintrop nach Rheinbaben.

Die schwere Verletzung von Matthias Beckfeld hat sich bestätigt: Der Abwehrspieler, der in dieser Spielzeit Mannschaftskapitän Thilo Grollmann vertritt, zog sich in der Vorwoche einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu und wird aller Voraussicht in dieser Saison nicht mehr spielen können. Dennoch hofft Chef-Trainer Sebastian Stempel, dass die Verletzung die gute Gefühlslage auf Rheinbaben nicht trübt: „Die Verletzung von Matthias war für alle Spieler ein großer Schock. Dennoch war die Trainingswoche zufriedenstellend und die Stimmung ist grundsätzlich positiv.“

Dass sportlich der Gemütszustand prächtig ist, hat seinen Grund: Nach zwei Siegen in Folge schielt der SV Fortuna Bottrop auf die oberen Tabellenplätze. Nur fünf Zähler fehlen den Fortunen auf den Zweitplatzierten Armina Klosterhardt. Am Sonntag geht es für die Mannschaft von Sebastian Stempel darum, den Anschluss an die vorderen Plätze nicht zu verlieren. Der Gast vom SC Frintrop 05/21 dagegen benötigt Punkte für den Kampf gegen den Abstieg. Die Essener belegen mit elf Punkten aus elf Partien den 15. Tabellenplatz und zeigen sich besonders in der Ferne defensiv sehr instabil. In der letzten Woche siegte der VfB Bottrop in Frintrop mit 4:1.

Drei Ausfälle in der Defensive des SV Fortuna Bottrop

Neben Matthias Beckfeld fehlen mit Dominic Licata und Said Faddahi zwei weitere Abwehrspieler, so dass in der Defensive Stempels Kreativität gefragt ist.

Der Trainer zeigt sich optimistisch, dass es am Sonntag mit dem dritten Sieg in Folge klappt: „Es macht im momentan sehr viel Spaß und wir haben bereits 20 Punkte gesammelt. Am Sonntag sollen drei weitere hinzu kommen.“

Tabelle: Bezirksliga

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben